Do., 08.03.2018

Stadt will Anreiz für Erstwohnsitz in Bielefeld schaffen Geschenk für Studenten als Neu-Bielefelder

Auch der Bielefeld-Becher gehört zum Begrüßungspaket.

Auch der Bielefeld-Becher gehört zum Begrüßungspaket. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld (WB/bp). Die Stadt will Studenten dazu animieren, ihren Erstwohnsitz in Bielefeld anzumelden. Ein Begrüßungsgeschenk soll diesen Schritt versüßen.

Geplant ist, dass vom 9. bis 20. April alle Neu-Anmelder ein sogenanntes Willkommenspaket erhalten, das von Spendern gefüllt wurde: mit einem Bielefeld Coffee-to-go-Becher mit dem Aufkleber »BI – my new home« und Gutscheinen für das Campus-Festival (21. Juni), die Bielefelder Nachtansichten (28. April) und einen Besuch des Kletterparks am Johannisberg. Am 9. April beginnen die Lehrveranstaltungen für das Sommersemester 2018.

Damit die Studierenden keine langen Wege zurück legen müssen, um ihren Erstwohnsitz in Bielefeld anzumelden, verlegen zwei Mitarbeiter der Bürgerbüros für die zwei Wochen im April ihren Arbeitsplatz in die Universität (Info-Punkt); aber auch in der Bürgerberatung im Neuen Rathaus ist die Anmeldung mit anschließender Aushändigung des Willkommensgeschenkes möglich.

Im Aktionszeitraum wollen Uni, Fachhochschule, Bielefeld Marketing und Stadt für den Wohnsitz-Wechsel werben, und zwar, so die Stadt, »offensiv«.

Die Idee stammt bereits aus dem Sommer 2017, wird jetzt umgesetzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574226?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F