Do., 08.03.2018

Erste Schätzungen: Hunderte Autofahrer wurden versehentlich geblitzt OWD-Blitzer funktioniert wieder

Blitzer am Ostwestfalendamm in Bielefeld

Blitzer am Ostwestfalendamm in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke/Archiv

Von Stefan Biestmann

Bielefeld (WB). Der Blitzer am Ostwestfalendamm in Bielefeld funktioniert wieder – und ist nicht mehr im Nachtmodus. Das bestätigte am Donnerstagmorgen das Ordnungsamt auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage. Nach ersten Schätzungen seien hunderte Autofahrer versehentlich geblitzt worden, heißt es.

»Die endgültigen Zahlen liegen aber erst in der nächsten Woche vor«, sagt Stefan Keseberg, Abteilungsleiter im Ordnungsamt. Klar ist, dass ein Computerfehler den Kamera-Defekt ausgelöst habe. Die Kamera wurde am Mittwochabend neu gestartet. Seit 22 Uhr funktioniere der Blitzer wieder.

Das Missgeschick ist nicht zum ersten Mal passiert. Bereits im Jahr 2015 hat es nach Angaben des Ordnungsamts einen Defekt an der damaligen Kamera gegeben – und der Blitzer war ebenfalls zeitweise im Nachtmodus.

Am Mittwoch blitzte der OWD-Blitzer in Richtung Eckendorfer Straße auch Autofahrer, die schneller als 80 km/h gefahren sind. Dabei gilt eigentlich tagsüber Tempo 100. Deswegen gab es zahlreiche Anrufe und Beschwerden im Ordnungsamt. »Wir sortieren jetzt die Fotos aus«, berichtet Keseberg. Die Autofahrer, die versehentlich geblitzt worden seien, erhalten dann nach seinen Angaben keine Post von der Stadt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5575368?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F