Mi., 14.03.2018

Landes- und Bezirksmeisterschaften der Tänzer beim TC Metropol Im Rhythmus bleiben

Joshua Luptowitsch und Elina Enes vom TC Metropol starteten in der Juniorenklasse, erreichten dort Platz 6.

Joshua Luptowitsch und Elina Enes vom TC Metropol starteten in der Juniorenklasse, erreichten dort Platz 6. Foto: Thomas F. Starke

Von Philipp Schwarze

Bielefeld (WB). Rumba, Cha-Cha-Cha und Tango – etwa 60 Paare haben am Wochenende in Bielefeld um die Landes- und Gebietsmeisterschaften getanzt. Ausrichter des Turniers war der TC Metropol.

In fünf Senioren-, einer Junioren- und einer Jugendklasse traten die Teilnehmer in Vor- und Endrunde gegeneinander an. Auch Teilnahmen in verschiedenen Klassen waren möglich. Jeweils fünf Tänze aus den Bereichen Standard und Latein waren von den Kontrahenten gefordert. Zwei Minuten Zeit gab es pro Durchgang, bei dem jeweils vier Paare ihr Können zeigten und von der Jury bewertet wurden.

Für die Sieger gab es einen Pokal und Medaillen, Blumen und Torte. »Zudem qualifizieren sich die Sieger für die deutsche Meisterschaft«, erklärt Karsten Riemer-von Schröders, Sportwart des TC Metropol.

Verein seit 45 Jahren aktiv

Seit 45 Jahren gibt es den Tanzclub Metropol. Zehn Jahren steht das neue Clubhaus an der Meisenstraße. »Neben Bezirks- und Gebietswettbewerben richten wir auch regelmäßig deutsche Meisterschaften und mit “OWL tanzt” in der Seidenstickerhalle eines der größten Tanz-Turniere Deutschlands aus«, sagt Riemer-von Schröders. Auch die eigene Jugend ist sportlich erfolgreich.

Joshua Luptowitsch tritt mit Partnerin Elina Enes in der Juniorenklasse (14 bis 15 Jahre) für den TC Metropol an. Zu seinen größten Erfolgen zählen das Erreichen des Halbfinales bei den deutschen Meisterschaften und der zweite Platz bei den Landesmeisterschaften. Dass es ihnen nicht nur um den Spaß am Tanzen geht, sondern auch ein knallharter Wettbewerb herrscht, merkt man beiden schnell an. Vier bis fünf Mal die Woche ist Training. Drei Stunden am Tag. Seit vier Jahren tanzt Joshua Luptowitsch auf diesem hohen Niveau. »Dabei kann ich komplett loslassen, alles um mich herum vergessen«, erzählt der Jugendliche. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht. »Ich will tanzen, bis ich umfalle«, sagt er.

Himmelfahrtsturnier am 10. Mai

Und auch der TC Metropol hat einiges vor in diesem Jahr. Am 10. Mai findet das beliebte Himmelfahrtsturnier statt. Und am 5. und 6. November heißt es wieder: »OWL tanzt«.

Bei den Turnieren am Wochenende gewannen folgende Paare die Landesmeisterschaft:

Senioren IV B Standard: Armin Scholz-Behlau und Claudia Behlau; Senioren IV A Standard: Armin Scholz-Behlau und Claudia Behlau; Senioren IV S Standard: Heinrich Schmitz / Monika Schmitz; Senioren I S Kombi: Jan Zaminer / Muna Brisam-Zaminer; Senioren II S Kombi: Michael Beckmann / Bettina Corneli; Junioren II B Kombi: David Jenner / Elisabeth Tuigunov; Jugend A Kombi: David Jenner / Elisabeth Tuigunov und Hauptgruppe S Kombi: Philip Andraus / Virginia Lesniak

Alle Ergebnisse finden SIe auf der Vereins-Homepage.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589657?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F