Mi., 16.05.2018

Neueröffnung in Bielefeld im Juni Aus dem Elephant-Club wird »Max Raebel«

Der Elephant-Club schloss im Februar nach 13 Jahren. Im Juni wird der Club als »Max Raebel« neu eröffnen.

Der Elephant-Club schloss im Februar nach 13 Jahren. Im Juni wird der Club als »Max Raebel« neu eröffnen. Foto: Mike-Dennis Müller/Archiv

Bielefeld (WB/sb). In den Räumen der früheren Diskothek »Elephant-Club« am Boulevard öffnet im Juni der neue Club »Max Raebel«. Das teilte am Dienstagdie Agentur 2P Media mit, die den Club betreibt. Der neue Club soll »eine Anlaufstelle für alle Freunde von Barkultur und gutem Clubbing sein«, heißt es. Das Ambiente soll zeitgenössisch sein.

Namensgeber ist der 1874 in Bielefeld geborene Max Raebel, der 1946 im thüringischen Eisenach starb. Er war Maler, Komponist, Skandinavienkenner, Abenteurer und Polarforscher – und sei vor allem ein Andersdenkender gewesen, heißt es. Die 2P-Media-Geschäftsführer Mirko Schmidt und Ivo Klumpp wollen »seinen besonderen Esprit in eine Barkultur umsetzen«, teilte das Unternehmen mit. »Und sie wollen Max Raebel mit dieser bewussten Namensgebung ehren und ihn so auch ein stückweit nach Hause holen – zurück nach Bielefeld.«

Wie berichtet, hatte der »Elephant-Club« im Februar nach 13 Jahren geschlossen. Die Agentur 2P Media, die auch das benachbarte Stereo am Boulevard betreibt, hatte die Diskothek im vergangenen Jahr übernommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5743221?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F