Mi., 11.07.2018

Regionalverkehr stark von Umleitungen und Ersatzverkehren betroffen Umstieg auf ICE erlaubt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Bielefeld (WB). Vom 14. Juli bis 10. September dürfen Inhaber von Monatskarten des Westfalentarifs auf der Strecke Bielefeld-Dortmund oder weiter (Preisstufe 10 und höher) die Fernverkehrszüge (IC, ICE) der Deutschen Bahn nutzen.

Damit sollen für Stammfahrgäste die wegen Bauarbeiten anstehenden Unannehmlichkeiten so gering wie möglich gehalten werden, erklärt der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). Denn auf der Strecke Hamm-Dortmund werden die Gleise auf 24 Kilometern erneuert. Das macht eine Vollsperrung der Strecke vom 14. Juli bis 10. September erforderlich.

Der Regionalverkehr sei deshalb stark von Umleitungen und Ersatzverkehren mit Bussen betroffen. Für die Fahrgäste bedeutet das bis zu 20 Minuten längere Fahrzeiten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5897937?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F