Mi., 11.07.2018

Frau musste von Feuerwehr aus Fahrzeug befreit werden Schwerer Unfall auf der Lämershagener Straße

Aus diesem Auto musste die Frau von der Feuerwehr befreit werden.

Aus diesem Auto musste die Frau von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Markus Poch

Bielefeld (WB/mp). Bei einem Alleinunfall auf der Lämershagener Straße ist am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr eine Frau schwer verletzt worden. Sie war, aus Sennestadt kommend, in Richtung Bielefeld unterwegs und knallte mit ihrem Seat Arosa aus noch ungeklärter Ursache rechts der Fahrbahn gegen die dortige Autobahnbrücke der A2. Zeugen alarmierten Polizei und Rettungsdienste.

Die Frau war ansprechbar, musste aber von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Schwer verletzt kam sie ins Krankenhaus. Das Fahrzeug, das auf der Brückenböschung 1,5 Meter oberhalb der Straße zum Stehen kam, erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

Für die Dauer der Bergung war die Lämershagener Straße beidseitig etwa eine Stunde lang gesperrt. Zu nennenswerten Staus ist es nach Auskünften der Polizei nicht gekommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5898361?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F