Fr., 10.08.2018

Unfall auf der Milser Straße in Bielefeld – Bergung abgeschlossen – mit Video Umgekippt: Betonmischer landet im Straßengraben

Bei einem Alleinunfall ist ein Betonmischer auf der Milser Straße umgekippt. Ein Auotkran muss den Lkw bergen.

Bei einem Alleinunfall ist ein Betonmischer auf der Milser Straße umgekippt. Ein Auotkran muss den Lkw bergen. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm). Bei einem Unfall ist der Betonmischer eines 57-jährigen Bielefelders am Freitagmorgen auf der Milser Straße umgekippt und im Graben gelandet. Der Fahrer verletzte sich dabei am Kopf. Wegen der Bergungsarbeiten mit einem Schwerlastkran wurde die Milser Straße voll gesperrt.

Der 57-Jährige befuhr die Milser Straße stadtauswärts, als er am Ende einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Lkw verlor. Der Betonmischer geriet ins Schleudern und kippte in den Graben.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Fahrer bereits aus seinem auf der Beifahrerseite liegenden Fahrzeug geklettert. Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst betreut und in ein Bielefelder Klinikum gebracht.

Warum der Fahrer die Kontrolle über den Lkw verlor, ist bislang unklar. Beim Umstürzen ist das Gerät zum Auslesen der Fahrerdaten zerstört worden. Techniker werden nach dem Aufrichten versuchen, die Fahrerkarte auszulesen. Polizeikräfte berichten, dass der Fahrer weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinfluss stand.

Die Feuerwehr hat auslaufende Betriebsstoffe abgebunden. Aus dem Betonmischer liefen etwa 300 Kilogramm Beton aus. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich nach ersten Einschätzungen der Polizei auf etwa 70.000 Euro.

Für die Bergung wurde ein 200 Tonnen-Autokran der Firma Jandt angefordert. Die Mitarbeiter sicherten den Lkw mit Seilen und Befestigungsmaterial. Mit dem Kran, der ein Kontergewicht von 42 Tonnen aufgeladen hat und einer Seilwinde, wurde der Lkw wieder aufgerichtet.

Nach einer Stunde stand der Mischer wieder auf der Straße und wurde abgeschleppt. Die Milser Straße war in Höhe des Buschbachtals zwischen der Sieldung Altenhagen und dem Kreisverkehr an der Grundschule Milse für etwa zwei Stunden vollgesperrt.

 

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5965729?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F