Fr., 02.03.2018

Landgericht Bielefeld verurteilt Asylbewerber aus Marokko Acht Monate Haft nach Pfannen-Attacke

Das Bielefelder Landgericht.

Das Bielefelder Landgericht. Foto: Thomas F. Starke

Borgholzhausen/Bielefeld (WB/swa). Ein 25-jähriger Asylbewerber aus Marokko, der einen Mitbewohner der Piumer Flüchtlingsunterkunft mit einer Bratpfanne attackiert haben soll, wurde nun vom Landgericht wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt.

Der Angeklagte am 27. April 2016 soll einen Mann aus Bangladesch zuerst zwei Handys weggenommen und eines davon kaputt getreten haben, eher er mit einer Bratpfanne nach dem wehrlosen Opfer geschlagen und dieses auf den Kopf getroffen haben soll. Der Heimbewohner wollte nicht wie vom 25-Jährigen gefordert sein Portemonnaie herausgeben.

Der Haller Verteidiger Sascha Haring konnte nach der Beweisaufnahme vor der I. Großen Strafkammer des Bielefelder Landgerichts keinen Nachweis dafür sehen, dass sich die Bratpfannenattacke tatsächlich so zugetragen hat. Daher beantragte er konsequent einen Freispruch. Die Staatsanwaltschaft lag mit ihrer Forderung auf Linie von Richter Wolfgang Korte, der eine achtmonatige Haftstrafe anordnete.

Im selben Prozess ging es um einen zweite Straftat des Marokkaners. Am 4. Mai 2015 soll der 25-Jährige in einer Bielefelder Warenhauskette elf Parfümflaschen entwendet und schließlich die Flucht angetreten haben. Nachdem die drei Kaufhausdetektive den flüchtigen Mann stellen konnten, versuchte er sich mit Tritten einer Festnahme zu widersetzen. Dabei traf er einen der drei Männer am Knie derart stark, dass dieser einen Außenmeniskusriss erlitt, welcher operativ geheilt werden musste.

Hier zeigte sich der Asylbewerber weitestgehend geständig. Das Gericht stufte die Tat nicht wie ursprünglich angeklagt als schweren Raub ein, sondern vielmehr als Diebstahl mit einer einfachen Körperverletzung. Für diese zweite Straftat folgte daher das relativ niedrige Strafmaß von weiteren 16 Monaten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5562073?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F