Sa., 26.03.2016

BMW und Peugeot durch Flammen total zerstört Zwei Nächte, zwei brennende Autos

Foto: Frank Spiegel

Gütersloh (WB). Erneut muss sich die Gütersloher Polizei mit mysteriösen Autobränden beschäftigen. In der Nacht zu Freitag ist ein BMW ausgebrannt, in der Nacht darauf ereilte das gleiche Schicksal einen Peugeot.

Gegen 1.35 Uhr meldeten in der Nacht zum Karfreitag Anwohner der Dresdner Straße im Ortsteil Blankenhagen, dass dort ein vor einem Haus auf dem Parkplatz abgestellter Pkw in Brand geraten war.

Als kurze Zeit später Polizei und Feuerwehr am Einsatzort eintrafen, stand der BMW bereits vollständig in Flammen. Dabei wurde das Fahrzeug total zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Am frühen Samstagmorgen war es dann ein Peugeot 206, der brannte. Das Auto stand am Malvenweg auf dem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus, als eine Anwohnerin gegen 2.20 Uhr die Feuerwehr alarmierte.

Doch auch in diesem Fall war das Feuer schon so weit fortgeschritten, dass das Fahrzeug vollständig ausbrannte. Der Schaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Ein neben dem Peugeot abgestelltes Fahrzeug wurde durch die Hitzeentwicklung leicht beschädigt.

Die Brandursache ist in beiden Fällen bisher nicht geklärt; die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3893295?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F