>

Mi., 06.12.2017

TV-Moderatorin Gundula Gause spricht im Theater Gütersloh über Digitalisierung »Wir erleben eine Revolution«

ZDF-Nachrichtenfrau Gundula Gause sieht in der Digitalisierung viele Chancen, aber auch Risiken. Die Co-Moderatorin des »heute-journals« hat beim Besuch in Gütersloh einen guten Eindruck hinterlassen.

ZDF-Nachrichtenfrau Gundula Gause sieht in der Digitalisierung viele Chancen, aber auch Risiken. Die Co-Moderatorin des »heute-journals« hat beim Besuch in Gütersloh einen guten Eindruck hinterlassen. Foto: Wolfgang Wotke

Von Wolfgang Wotke

Gütersloh (WB). So lange wie Gundula Gause ist keine ihrer Vorgängerinnen dabei: 2018 feiert die studierte Politikwissenschaftlerin als Co-Moderatorin im Nachrichten-Flagschiff des ZDF – dem »heute-journal« – 25-jähriges Dienst-Jubiläum. Am Donnerstagabend steht die 52-Jährige erneut im Rampenlicht, aber nicht vor der Kamera, sondern als Gastrednerin der Sparkasse Gütersloh auf der Theaterbühne.

Die Resonanz ist riesig, der Theatersaal überfüllt. Gundula Gause spricht über das aktuelle Thema »Digitalisierung: Wie erleben wir diese Revolution?« Wie wird diese Entwicklung weitergehen und wie hat sie ihren Beruf verändert? Gause sieht das als große Chance an, »denn wir alle können uns der Digitalisierung nicht mehr entziehen.«

Zuvor verrät die Mutter von zwei Kindern in einem Pressegespräch, dass sie zum ersten Mal in Gütersloh sei. »Diese Stadt war bis heute noch ein weißer Fleck auf meiner Landkarte, obwohl ich Verwandtschaft in Schloß Holte-Stukenbrock habe. Doch das Theater und der erste Eindruck sind sehr positiv.«

Seit 18 Jahren beim selben Friseur

Sie wisse jedoch, dass Gütersloh und sein Kreis ein ganz starker Wirtschaftsstandort sei. »Wer regiert im Rathaus?«, will sie schließlich von Sparkassen-Vorstand Kay Klingsieck wissen. Der nennt ihr den Namen des Bürgermeisters. Gause: »Kompliment an Henning Schulz!«

Als Redakteurin im »heute-journal« an der Seite Claus Klebers sei sie an der Themenauswahl und der Gewichtung maßgeblich beteiligt und mitverantwortlich. »Den Großteil meiner Texte schreibe ich selbst.« Claus Kleber und sie seien kollegial befreundet, sagt Gundula Gause und lobt ihn über den grünen Klee: »Ein absoluter Profi als Journalist und ein herzensguter Mensch.«

Auch im Theater auf der Bühne ist ihr Anblick makellos, so wie im »heute-journal«. Ihre Frisur, übrigens längst ihr Markenzeichen, sitzt wieder einmal perfekt. »Seit 18 Jahren gehe ich in Frankfurt zum Friseur. Es gibt nur diesen einen Salon für mich.« Die gebürtige Berlinerin, die in Mainz wohnt und mit einem Zahnarzt verheiratet ist, erklärt ihren Zuhörern, warum die Digitalisierung in aller Munde sei.

Ihren Vater bekommt sie nicht »online«

»Sie greift ja in alle Lebens- und Arbeitsbereiche hinein, unser Leben wird im Moment völlig umgekrempelt – vom Einkaufen über die Kommunikation bis hin zum Arbeiten.« Vor allem der Journalismus verändere sich durch die Digitalisierung extrem. »Das ist ein Riesenprozess, von dem wir Teil sein dürfen.«

Digitalisierung betreffe jeden, privat oder beruflich, aber es komme für jeden einzelnen darauf an, was er aus der digitalen Revolution mache. Mit einem Augenzwinkern gibt sie allerdings zu, dass sie ihren über 80 Jahre alten Vater nicht mehr »online« bekomme. »Wir können nur versuchen, die richtige Balance zu finden.«

Bei allen Chancen glaubt Gause aber auch an die Gefahren, die von der Digitalisierung ausgehen: »Smartphones können gesundheitsgefährdend sein, vor allem durch die ständige Erreichbarkeit. Immer mehr Jugendliche leiden unter Onlinesucht.« Selbst beim Essen oder in der Kneipe werde kaum noch geredet, sondern jeder kümmere sich nur um sein Handy.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5336779?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F