Di., 13.03.2018

Gütersloh: Renovierungschancen dürften inzwischen erledigt sein Parkschänke wird abgerissen

Aus der abgebrannten Parkschänke weht scharfer Rußgeruch auf den Gehweg.

Aus der abgebrannten Parkschänke weht scharfer Rußgeruch auf den Gehweg. Foto: Wolfgang Wotke

Von Stephan Rechlin

Gütersloh (WB). Noch siebzehn Monate nach dem Großbrand weht beißender Geruch aus der Ruine der ehemaligen Parkschänke bis auf die Alte Verler Straße hinaus. Die Stadt hat einen im Oktober 2017 gestellten Abrissantrag Ende Januar genehmigt. Jetzt liegt es an Inhaber Wolf Lücke, wann er ein Abbruchunternehmen beauftragt, dass die Arbeit erledigt.

Wer auch immer den Auftrag erhält, er muss behutsam vorgehen. Das Fachwerkhaus nebenan steht unter Denkmalschutz und darf nicht beschädigt werden. Der verkohlte Dachstuhl – die Flammen waren aus dem Erdgeschoss bis dort hinaus geschossen – gilt als Sondermüll und ist separat zu entsorgen. Um den Parkettfußboden im Erdgeschoss hat sich schon jemand gekümmert; die noch verwendbaren Teile wurden geklaut.

Das seit Oktober 2016 im Keller stehende Lösch- und Regenwasser ist so langsam die Wände hochgezogen und hat alles durchnässt. Vielleicht mag das Gebäude kurz nach dem Brand tatsächlich noch renovierbar gewesen sein, wie ein Gutachter der Versicherung vermutete. Jetzt aber dürfte diese Phase endgültig vorüber sein.

Hohes Interesse am Grundstück

Die Abrisskosten werden über den Verkaufswert des Grundstückes wieder hereinzuholen sein. Das Interesse am Areal kurz vor dem Eingang zum Gütersloher Stadtpark ist hoch. Das hat der »Testlauf« eines Immobilienmaklers ergeben, der die damals noch intakte Immobilie im Sommer 2016 auf Internetportalen zum Kauf angeboten hatte.

Sämtliche Verkaufsabsichten waren damals umgehend dementiert worden, anschließend brannte das Gebäude ab. In monatelangen Ermittlungen hatte die Polizei den Verdacht der Brandstiftung geprüft – ohne Ergebnis. Das Verfahren wurde eingestellt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5587172?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F