Halle Von Tölpeln und Bären

Spielende Eisbären hat Konrad Wothe in Churchill (Kanada) fotografiert. Dies ist eines von vielen spektakulären Tierfotos, die der Wildnis-Fachmann in Halle zeigen wird. Foto:

Beim Vortrag in der Reihe »Länder und Menschen« der VHS Ravensberg geht es um Tiere der arktischen Wildnis. Konrad Wothe zeigt seine Multivisions-Show am 10. Januar. mehr...

Die bessere Nachsorge-Betreuung ist eigentlich eine aufsuchende, wissen die Hebammen Julia Musik (links) und Maike Kramer. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle Hebammen über Monate ausgebucht

Die Rationalisierungen bei Freien Hebammen haben für Mütter ein Problem verschärft. Wer noch einen Termin für eine häusliche Nachsorge haben will, muss sích viele Monate vorher anmelden mehr...


Samstag heulen die Sirenen im Kreis Gütersloh. Foto:

Kreis Gütersloh Samstag heulen die Sirenen

Am Samstag, 6. Januar, wird es um 12 Uhr im Kreis Gütersloh wieder laut: Der vierte Probealarm zur Warnung vor Gefahren findet statt. mehr...


Unter anderem an der Stockkämper Straße hat die Westnetz GmbH mit der Beseitigung alter Freileitungen zwischen Halle-Hesseln und Borgholzhausen begonnen: (von links) Andreas Schulze-Bockholt, Reinhold Oesting, Heiko Upmann und Werner Ketteler. Die Dicke der Leitungen verdeutlicht die unterschiedliche Leistungsstärke von vorher und nachher. Foto: Stefan Küppers

Borgholzhausen/Halle Das Stromnetz wird leistungsfähiger

Erdkabel statt Freileitungen: Die Westnetz GmbH hat die Stromversorgung zwischen dem Umspannwerk in Hesseln und der Stadt Borgholzhausen leistungsfähiger und moderner gemacht. mehr...


Keine Angst vor Farbe und mit sicherem Gespür für Form arbeitet Marion Buschmann-Goes in ihren Mixed-Media-Bildern. Nach 40 Jahren hat sie sich erstmals wieder an einer Kunstausstellung beteiligt, am »Black Market« in Bielefeld. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle/Steinhagen Neuer Aufbruch in die Kunst

Die frühere Pädagogin Marion Buschmann-Goes (70) hat sich mit ihren Mixed-Media-Bildern am »Black Market« beteiligt. mehr...


Nicht nur die Fußgänger hatten am Mittwoch mit den Auswirkungen des Sturmtiefs »Burglind« zu kämpfen. Foto: dpa

Kreis Gütersloh Sturmbilanz: Polizei wird 22 Mal alarmiert

Abgeknickte Bäume, Straße unter Wasser, umgestürzte Bauzäune: Sturmtief »Burglind« hat die Einsatzkräfte am Mittwoch im Kreis Gütersloh 22 Mal auf den Plan gerufen. mehr...


Golflehrer Lutz Plesse, Wanderführer Hartmut Lüker, Janine Thannhäuser vom Haller Stadtmarketing und Martina Borgstedt vom Rossini hoffen auf viele Teilnehmer bei der ersten Fackelwanderung, die nach Wandern und golfen am Rossini endet.Foto: Klaus-Peter Schillig

Halle Mit Fackeln in den Sonnenuntergang

Wanderungen auf dem Genießerweg im Altkreis Halle werden immer mehr zum »Renner«. In Eggeberg wird jetzt eine neue Kombination angeboten: Wandern, Golfstunde und Stärkung. mehr...


Die Zusammenarbeit innerhalb der Regiopole Bielefeld soll nicht nur Geld sparen und über Fördertöpfe einbringen, sondern auch Fortschritte bei der Vernetzung. Das gilt vor allem für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (Foto oben links) und den Bau von überörtlichen Radwegen (oben rechts). Im OWL-Kulturportal könnte das Haller Stadtfest (unten links) auch in anderen Kreisen der Region beworben werden. Schwierig ist noch der gemeinsame Einkauf der Bauhöfe, weil es zu viele unterschiedliche Geräte und Fahrzeuge gibt. Foto:

Halle/Werther Gemeinsam geht es besser

Elf Kommunen in der »Regiopolregion Bielefeld« wollen enger zusammenarbeiten. Auch Halle und Werther machen mit und wollen den großen Ballungsräumen an Rhein und Ruhr Paroli bieten mehr...


Ein Schild an der Neuen Hessel weist »Zum Hafen«: Der naturnah ausgebaute Bach ist tatsächlich äußerst breit. Doch wo der nicht renaturiert worden ist, hat er am Mittwochmorgen die Margarete-Windthorst-Straße unter Wasser gesetzt. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle »Zum Hafen« an der Neuen Hessel

Während der renaturierte Bach die Regenmengen gut fasst, bildet sich an der Margarete-Windthorst-Straße ein kurzzeitig ein richtiger See. mehr...


Mit der Erfahrung des Vaters Eduard und dem modernen Medizinwissen des Sohnes Eduard bilden die Quindts ein harmonisches Team in ihrer urologischen Praxis. Zum Jahreswechsel zieht sich der Senior nun zurück. Foto: Burkhard Hoeltzenbein

Halle Urologie-Praxis übergeben

Senior Eduard Quindt zieht sich aus dem Arbeitsalltag zurück. Sein Sohn Eduard der Jüngere ist nun für die Patienten allein verantwortlich. mehr...


21 - 30 von 966 Beiträgen
Wetter in Gütersloh
Dienstag, 16. Januar 2018
Schneeregen, 2°C - 7°C
Mittwoch, 17. Januar 2018
Schneeschauer, 0°C - 4°C
Donnerstag, 18. Januar 2018
Regen, 1°C - 5°C
Freitag, 19. Januar 2018
Schneeschauer, 0°C - 3°C
Samstag, 20. Januar 2018
Stark bewölkt, -1°C - 2°C