Sa., 14.04.2018

Maite Kelly singt im Haller Gerry-Weber-Eventcenter Powerfrau allein im Rampenlicht

Maite Kelly.

Maite Kelly. Foto: Steve Wasyliw

Halle (WB/swa). »Derzeit ist die Kelly Family auf allen Kanälen zu sehen« sagte der zweitjüngste Spross der legendären deutsch-irischen Band am Freitag während seines Gastspiels im Haller Gerry-Weber-Eventcenter. Recht hat die Solokünstlerin Maite Kelly, die sich abseits der großen Comeback-Tour des Familienclans auf eher kleinen Bühnen probiert.

1250 Besucher wollten die 38-Jährige bei ihrem zweiten Auftritt nach 2012 in der Lindenstadt sehen. Nicht alle Plätze waren besetzt und doch schien die zahlende Kundschaft mit dem Auftritt der Singer-Songwriterin zufrieden zu sein. Zwei Stunden nahm Kelly die Ostwestfalen mit auf ihre musikalische Reise durch ihre eigene Lebensbiografie. Alles unter der Überschrift der Tour »Die wunderbare Welt der Maite Kelly«.

Überhaupt hat es die Sängerin erst über die Zugabe der Zugabe nach Halle verschlagen. Die erste Solotournee von Maite Kelly sorgte für ausverkaufte Hallen, sodass 2017 Zusatzveranstaltungen folgten. Und im April diesen Jahres dann der dreifache Zuschlag mit Konzerten in Leipzig, dem westfälischen wie dem sächsischen Halle.

Überrascht zeigte sich die Schlagersängerin darüber, dass sie »in einem großen Festzelt« spielen muss, wie sich das Eventcenter nannte. Während die Neuauflage der Kelly Family derzeit bundesweit die Megahalle füllt, weicht Maite Kelly auf die kleineren Häuser aus. Dafür steht die Powerfrau aber alleine im Rampenlicht - muss sich den Ruhm und den Applaus nicht mit der Familienbande teilen.

Auf dem Schoß von Mireille Mathieu

Und das scheint es zu sein, wonach die gebürtige Berlinerin strebt. Auf der Suche zum eigenständigen Künstlerleben nahm sie die 1250 Besucher mit auf eine Reise durch das eigene Leben. Sie berichtete von ihrer Begegnung als Vierjährige mit Dieter Thomas Heck in der legendären Hitparade (»Die einzige Person, die noch schneller reden konnte als ich«).

Bei der Gelegenheit hätte sie dann auf dem Schoß von der großen Mireille Mathieu gesessen (»Als Kind habe ich mich gefragt, warum die eigentlich so eine komisch Frisur hat«). Um auch die Zuhörer in diese Epoche zu versetzten, sang Kelly glasklar Lieder wie »Schuld war nur der Bossa Nova« oder »Merci, Cherie« von Udo Jürgens auf ihre ganz eigene Art und Weise - immer ein wenig keck, immer ein wenig frech.

Mit Witz durch den Abend

Generell führte die Solokünstlerin, die mit einer kleinen Band auftrat, souverän und mit Witz durch den Abend. Immer wieder gab es von der kurvigen Künstlerin mehr oder minder offene Seitenhiebe gegen die scheinbar perfekt wirkende Konkurrentin im Schlagerbusiness, Helene Fischer. Ein Auszug daraus? »Ich wäre auch gerne mit einem Seil von der Decke geschwebt, das wäre aber gerissen«, »Wenn ich so viel tanze, bin ich ja sofort atemlos« oder »Ein guter Entertainer hat Ecken und Kanten, ich Wellen und Dellen«.

Natürlich durfte ganz am Ende des Auftritts auch nicht der eigene große Hit fehlen: »Warum hast du nicht nein gesagt«. Die erfolgreiche Singleauskopplung aus dem 2014 erschienenen Album »Seelenbahnen« verschaffte Kelly in Zusammenarbeit mit Roland Kaiser die ersehnte Goldene Schallplatte. Für 2019 hat die ehemalige Teilnehmerin der TV-Tanzshow »Let´s Dance« eine neuerliche Konzerttour angekündigt. Spätestens dann sollte sie sich endgültig als eigenständige Solokünstlerin etabliert haben, ganz ohne Seitenhiebe und Vergleiche.

Kommentare

Rimel

Grandiose Darbietung von Maite Kelly, danke für den schönen Abend

Es ist nicht nachvollziehbar, dass zahlreich mit Handys gefilmt wird, trotz Untersagung.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5659868?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F