Mo., 16.04.2018

Florian Silbereisen präsentiert stimmungsvolles Festival mit vielen Stars im Gerry-Weber-Stadion 5600 Fans feiern den Schlager

Beeindruckendes Bild: (von links) Jan Smit, Ross Antony und Florian Silbereisen stehen im Gerry Weber Stadion auf der Bühne.

Beeindruckendes Bild: (von links) Jan Smit, Ross Antony und Florian Silbereisen stehen im Gerry Weber Stadion auf der Bühne. Foto: Sören Voss

Von Johannes Gerhards

Halle (WB). »Die pure Lust am Leben kann uns keiner nehmen!« Mit diesem Refrain aus dem »Geier Sturzflug«-Hit eröffnet Florian Silbereisen die rund dreistündige »Party des Jahres« im Gerry Weber Stadion.

5600 gut gelaunte Schlagerfans nehmen die Aufforderung zum Mitsingen und Mitfeiern gerne an. Unter ihnen sind auch Melanie und Ramona aus Hövelhof. Bereits zu den ersten Klängen erheben sie sich von ihren Sitzen und schwenken begeistert ihre Leuchtstäbe. Textsicher stimmen sie mit ein, dabei spielt es keine Rolle, ob es um »griechischen Wein« oder »Himbeereis zum Frühstück« geht. Letzteres serviert als »man in red« Entertainer Ross Antony, der zum zweiten Mal mit Silbereisen auf Tour ist.

Der Klubbb3 ist auch bei den jungen Fans heiß begehrt

Als Überraschungsgast tritt die 22-jährige Nachwuchssängerin Helene Nissen auf. Silbereisen hat sie vor einem Jahr bei der Vorentscheidung zum »European Song Contest« kennengelernt. »Ich werde immer auf dich aufpassen«, kündigt er väterlich an, bevor beide im Duett mit »Liebe ohne Leiden« den musikalischen Spuren von Udo Jürgens und dessen Tochter Jenny folgen. »Die wird er noch groß rausbringen«, glauben Heinz und Annette aus Hille, die zum ersten Mal im Stadion sind.

Vor allem Klubbb3 wollen Nele und Larissa (beide 15) aus Bielefeld live erleben. Die Frage, ob die begleitenden Eltern ihre musikalischen Vorlieben teilen, beantworten sie schnippisch: »Ne, die sind wegen uns hier.« Voller Vorfreude lassen sie ihren Kopfschmuck aus pinken Leuchtkrönchen aufblinken. Manfred, Ulla, Axel und Inge aus Bad Oeynhausen kennen Florian Silbereisen aus dem Fernsehen. Sie sind gespannt, wie er beim Livekonzert rüberkommt.

Josefin, Franzi und Julia sind hauptsächlich wegen Shootingstar Ben Zucker aus Osnabrück angereist. Der »Newcomer des Jahres« verfügt auch ohne Whiskey- und Tabakkonsum über eine markante Reibeisenstimme, was er unter anderem bei Bonnie Tylers »It’s a Heartache« demonstriert.

Jürgen Drews hat wieder alles im Griff auf dem sinkenden Schiff

Nach der Pause schlägt die Stunde von Stargast Jürgen Drews, der als »König von Mallorca« schon lange auf Silbereisens Gästewunschliste gestanden hat. »Deine Songs können auch diejenigen mitsingen, die damals noch nicht geboren waren«, sagt Florian Silbereisen bei der Begrüßung des inzwischen 73-Jährigen, bevor dieser einige seiner Klassiker anstimmt, frei nach dem Motto »Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff«.

Nach einem Boygroup-Workshop stehen Klubbb3 im Fokus des letzten Konzertdrittels. Immer wieder werden Silbereisen, Jan Smit und Christof De Bolle dabei von den Breakdancern der Dancefloor Destruction Crew DDC unterstützt. Mit »Ho-Dio-Di-Jee«, »Du schaffst das schon« und weiteren Ohrwürmern heizen die »Märchenprinzen aus dem Zauberland« die Stimmung an, bevor die Party zu »Que sara« einen würdigen Abschluss findet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5666567?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516076%2F