Harsewinkel Letzte Ruhe ohne Pflege

Achim Vorwald (Bauhof, von links), Nadine Fiederer und Christoph Dammann (Stadt Harsewinkel) vor dem neuen Rasengrabfeld auf dem Marienfelder Friedhof. Rund um das Holzkreuz dürfen Kerzen, Blumen und Erinnerungsstücke abgestellt werden. Foto: Stefanie Winkelkötter

Für die letzte Ruhe ihrer Lieben setzen Angehörige immer mehr auf Gräber, die nicht gepflegt werden müssen. Rasengräber heißen diese. Nun gibt es sie auch in Marienfeld und Greffen. mehr...

Eine Ballenpresse brennt auf einem Feld am Tecklenburger Weg. Das mutige Eingreifen von Anwohnern verhindert ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbarfeld. Foto: Grund

Harsewinkel Ballenpresse steht in Flammen

Eine Ballenpresse hat am Donnerstagabend auf einem Feld am Tecklenburger Weg gebrannt. Nach Angaben der Polizei war das landwirtschaftliche Gerät um kurz vor 19 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. mehr...


Gisela Garnschröder zeigt ihr neuestes Werk »Schnäpse, Schüsse, Scherereien«, das soeben erschienen ist. Foto: Winkelkötter

Harsewinkel Hobby-Detektivinnen am Werk

Der Marienfelder Erfolgsautorin Gisela Garnschröder gehen die Ideen noch lange nicht aus. Soeben ist der sechste Band ihrer »Steif-und-Kantig«-Reihe auf den Markt gekommen. mehr...


Der 50-jährige Gregor K. aus Oelde muss sich wegen des Verdachts des Raubmordes vor dem Schwurgericht Münster verantworten. Foto:

Harsewinkel Rollstuhl-Mord: Angeklagter schweigt

Zuerst soll er dem halbseitig gelähmten Rentner (71) einen Holzscheit auf den Kopf geschlagen, danach ihm mit einem 16-Zentimeter langen Messer dreimal in den Rücken gestochen haben: Der mutmaßliche Täter, Gregor K., steht seit Dienstag vor dem Schwurgericht Münster. mehr...


Der 50-jährige Angeklagte soll den Rollstuhlfahrer in dessen Wohnhaus (Foto) in Beelen im Kreis Warendorf ermordet haben. Foto: Wolfgang Wotke/Archiv

Gütersloh/Münster Rollstuhlfahrer ermordet: Angeklagter schweigt

Sechs Monate nach dem gewaltsamen Tod eines 71-jährigen Rollstuhlfahrers aus Beelen im Münsterland muss sich der mutmaßliche Täter seit Dienstag wegen Mordes vor Gericht verantworten. Am ersten Prozesstag schwieg der 50-Jährige zu den Vorwürfen. mehr...


Da das Wetter nicht mitspielt, verlagert der Bürgerverein das Frühstück kurzerhand ins Bürgerhaus. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Es schmeckt auch drinnen

Es sind einige wenige gekommen, die beim Greffener St.-Johannes-Frühstück dabei sein wollten. Zwischen Bürgerhaus und St.-Johannes-Kirche sollte das Buffet aufgebaut werden. Aufgrund des Wetters wurde alles ins Bürgerhaus verlegt. mehr...


Für Kaiser Ingo Riedel und seine Lebensgefährtin Christina Husmann endet die Regentschaft am Montag, 2. Juli. Ihre Nachfolger sollen um 14.30 Uhr proklamiert werden. Foto:

Harsewinkel Der Kaiser sucht einen Nachfolger

Mit dem Schützen- und Heimatfest des Bürgerschützen- und Heimatvereins (BSV) am kommenden Wochenende geht der Reigen der großen Schützenfeste in der Mähdrescherstadt zu Ende. Gesucht wird ein Nachfolger für Kaiser Ingo Riedel. mehr...


In Marienfeld an der Postwiese wird gebaut – hier entsteht ein Gesundheitszentrum. Andere Bauplätze in Harsewinkel, Marienfeld und Greffen werden nach bestimmten Kriterien vergeben, die der Stadtrat soeben festgelegt hat. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Nicht jeder darf ein Grundstück kaufen

Bauplätze sind in Harsewinkel heiß begehrt. Damit es bei der Vergabe auch fair zugeht, hat der Rat der Stadt nun festgelegt, nach welchen Kriterien die Grundstücke verkauft werden. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Harsewinkel Unfallaufnahme eskaliert: Polizisten geschlagen und verletzt

Eine zunächst gewöhnliche Unfallaufnahme ist in Harsewinkel eskaliert. Zwei Polizisten wurden dabei am frühen Freitagabend von zwei Männern verletzt. mehr...


Konstantin Vosshoff (»Words of Farewell«, von links), Christina Tumat (Studentenorchester), Cornelius During (Dirigent), Heinz Petermann (Kubi), Frido Jacobs (Kubi), Pinchas Nürnberg (Vorsitzender Studentenorchester), Barbara Petschik (Kubi), Andy Schröder (Sponsoring Sparkasse) und Heinrich Schlautmann (Kubi) freuen sich auf das Musikereignis. Foto: Gabriele Grund

Harsewinkel Klassik trifft auf Death Metal

Wenn brachialer Death Metal auf feingeistige Klassik trifft, dann verspricht das ein extravagantes Konzert zu werden. Ein solches Ereignis präsentieren das Studentenorchester Münster und die Death-Metal-Band »Words of Farewell« demnächst auf dem Heimathof Harsewinkel. mehr...


21 - 30 von 627 Beiträgen