Kommentar zum Beibehalt des Integrationsrates Mitglieder geben jetzt Vollgas

Symbolbild. Foto: dpa

Das Engagement des Gremiums war da, aber wenig spürbar. Vielleicht war der Antrag zumindest dafür gut, dass die Mitglieder nun Vollgas geben. Sie sind zumindest in den Fokus gerückt. mehr...

Der Integrationsrat in Harsewinkel arbeitet bereits in der zweiten Wahlperiode, die bis 2020 andauert. Nach Wunsch der Politiker soll dieses Gremium auch weiter Bestand haben. Foto: dpa

Harsewinkel Hemkemeyer: »Der Antrag ist rechtswidrig«

Eigentlich sollte das Thema vertagt werden. Doch ist es scheinbar zu emotional, als dass der Stadtrat es hätte noch ein paar Wochen schlummern lassen. Die von der CDU gewünschte Abschaffung des Integrationsrates sorgte für Zündstoff – und endete mit dem Beschluss, ihn doch beizubehalten. mehr...


Fertig! Die neue Bleibe des Heimatvereins ist bezugsfertig. In das Bürgerhaus Marienfeld haben Ehrenamtliche 3000 Arbeitsstunden gesteckt. Foto: Wolfgang Wotke

Harsewinkel Bürgerhaus Marienfeld ist bezugsfertig

Es ist ein kleines Juwel, welches recht idyllisch gelegen ist. Das Bürgerhaus Marienfeld ist nach 14-monatiger Bauphase bezugsfertig. Und der Heimatverein wird seinen Neujahrsempfang am 7. Januar um 11 Uhr darin abhalten. mehr...


Die meisten Paare heiraten immer noch klassisch. Doch auch das kann »heiß« werden. Denn auf dem Gelände der Klosterpforte wird den Heiratswilligen ein Feuerwerk zur Messe geboten. Das können die Frischverlobten gleich in ihre Pläne mit einbauen. Foto: dpa

Harsewinkel Prachtvoll und richtig heiß

Bei den meisten soll sie prachtvoll sein: Schloss, Feuerspucker und edle Speisen sind das Mindeste, was die Heiratswilligen sich für ihren schönsten Tag im Leben vorstellen. Inspiration dazu gibt es auf der Hochzeitsmesse am Wochenende des 6. und 7. Januar in der Klosterpforte. mehr...


Der Harsewinkeler William Eichouh nach der Urteilsverkündung vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster: Er ist enttäuscht, weil er für die Lebensunterhaltungskosten zweier Flüchtlinge aus Syrien aufkommen muss. Foto: dpa

Harsewinkel Familienvater muss zahlen

Der Harsewinkeler William Eichouh ist enttäuscht. Das Oberverwaltungergericht (OVG) Münster verurteilt den dreifachen Vater (46) die Lebensunterhaltungskosten für zwei Flüchtlinge aus Syrien für drei Jahre zu bezahlen. Er hat für sie gebürgt. mehr...


Feine Robe, feine Stimmen: »Opus Arte« lässt es in der Martin-Luther-Kirche gewaltig weihnachten. Foto: Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel Von voluminös bis gewollt schräg

Als das »Wohl mir, dass ich Jesum bin« zum Finale eines besinnlichen, emotionalen und rundum weihnachtlichen Konzertabends erklingt, hat der Opernchor Opus Arte sein Publikum längst um den Finger gewickelt. Die Mischung aus qualitativ hochwertiger Klassik und unterhaltsamen Zwischentönen verfängt. mehr...


Mit Quadrocopter, Fernbedienung und Tablet-PC: Meik Weinert präsentiert seine »Arbeitsgeräte«. Foto: Hendrik Christ

Harsewinkel Fotos aus dem Mini-Hubschrauber

Wenn Meik Weinert Fotos schießt, dann am liebsten aus luftiger Höhe. Vor knapp einem halben Jahr schaffte sich der Beelener mit Harsewinkeler Wurzeln eine Drohne an. mehr...


Konditormeister Jörg Buchmann greift seiner Frau Manuela unter die Arme. Er fertigt mit viel Liebe zum Detail die Harsewinkeler »Pferdeäppel« in der Backstube an. Manuela Buchmann hat sich selbstständig gemacht und vertreibt die süße Sünde. Foto: Wolfgang Wotke

Harsewinkel Am Hintereingang gibt’s Süßes

Wer bei Buchmanns in den Hinterhof an der Brockhäger Straße fährt, der will sündigen. Denn Manuela Buchmann nutzt die hinteren Räume der Konditorei, um »Pferdeäppel« zu verkaufen. mehr...


An der Sägemühle Meier-Osthoff an der Steinhäger Straße soll das neue Schulungszentrum entstehen. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Senioren tüfteln am Kostenplan

Es ist schon ein ganzes Jahr her, dass Harsewinkel mit in das Landesförderprogramm »Vital NRW« aufgenommen wurde. doch in den vergangenen Monaten ist viel passiert. mehr...


Seit 1995 passiert in dem Bahnhofsgebäude nichts mehr. Jetzt möchte Andreas Hanhart es nach dem Kauf sanieren. Foto: Grund

Harsewinkel Bahnhof wechselt den Besitzer

Der Harsewinkeler Andreas Hanhart, Inhaber von Ems-Event in Harsewinkel, hat den alten Harsewinkeler Bahnhof gekauft. mehr...


31 - 40 von 418 Beiträgen
Wetter in Gütersloh
Mittwoch, 17. Januar 2018
Gewitter, 1°C - 3°C
Donnerstag, 18. Januar 2018
Regen, 1°C - 8°C
Freitag, 19. Januar 2018
Schneeschauer, 1°C - 4°C
Samstag, 20. Januar 2018
Bedeckt, 0°C - 3°C
Sonntag, 21. Januar 2018
Stark bewölkt, -1°C - 3°C