Sa., 30.12.2017

Unfall in Gütersloh Wendemanöver führt zu Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Der BMW-Fahrer konnte nicht mehr bremsen.

Der BMW-Fahrer konnte nicht mehr bremsen. Foto: Gabriele Grund

Gütersloh/Harsewinkel/Steinhagen (WB). Weil sie auf der Straße wenden wollte, hat eine Frau aus Harsewinkel in Gütersloh einen Unfall verursacht. Drei Personen wurden verletzt.

Sie war am Freitagabend mit ihrem Ford Focus auf der B 61 in Richtung Bielefeld unterwegs. In der Nähe der Haller Straße führte sie laut Polizei ein Wendemanöver durch. Ein 51-jähriger BMW-Fahrer aus Steinhagen konnte auf regennasser Fahrbahn und bei schlechter Sicht einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Sein Wagen kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab.

Die drei Insassen des Ford wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt, wie auch sein Hund, der sich mit im Pkw befunden hatte. An den PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Bundesstraße für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5390278?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730032%2F