Mi., 08.10.2014

230 Mitarbeiter des Möbelherstellers sind auf einer Betriebsversammlung informiert worden Investoren kaufen Interlübke

Inhaber Leo Lübke hat seine Anteile am Familienunternehmen Interlübke an zwei Investoren verkauft.

Inhaber Leo Lübke hat seine Anteile am Familienunternehmen Interlübke an zwei Investoren verkauft. Foto: Oliver Schwabe

Rheda-Wiedenbrück (dpa). Der traditionsreiche Möbel-Hersteller Interlübke ist an zwei Investoren verkauft worden.

Knapp zwei Jahre nach dem Insolvenzverfahren, mit dem die Inhaber Leo Lübke (90 Prozent) und seine Mutter (10 Prozent) einen Neuanfang versuchten, hätten nun die Investoren Peter Rutishauser und Richard Lenz die Anteile übernommen, teilte das 1937 gegründete Unternehmen am Mittwoch im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück mit. Interlübke hatte 2013 einen Umsatz von 26 Millionen Euro.

Die rund 230 Beschäftigten wurden am Mittwochvormittag in einer Betriebsversammlung informiert. Die neuen Geschäftsführenden Gesellschafter,stellten sich vor. Es sei von einem steinigen Weg und notwendigen Anpassungen die Rede gewesen, sagte der Betriebsratsvorsitzende Walter Picker. Details oder konkrete Pläne seien aber nicht genannt worden.

Rutishauser und Lenz hätten als Unternehmer eine langjährige Erfahrung auch mit mittelständischen Markenartikelherstellern, hieß es in der Mitteilung. »Wir sehen für Interlübke viel Potenzial im Premiumbereich: Die Marke strahlt eine hohe Zugkraft aus, die Produkte sind unverkennbar und bieten eine zeitlose puristische Ästhetik.«

Die Brüder Leo und Hans Lübke gründeten 1937 ihre kleine Möbelfabrik für polierte Schlafzimmermöbel. Unberührt von dem Insolvenzverfahren und dem Verkauf von Interlübke ist das Schwesterunternehmen COR. Der Umsatz des Polstermöbel-Spezialisten war 2013 auf 30,6 Millionen Euro gesunken (2012: 34,6Millionen Euro).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2795916?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F