Mo., 01.01.2018

Zwei Frauen und 16 Männer haben Truppmannausbildung erfolgreich beendet Feuerwehr ist gut aufgestellt

18 Feuerwehrleute haben die durchaus anspruchsvolle Truppmannausbildung unlängst mit Erfolg abgeschlossen. Die Löschzüge im Rietberger Stadtgebiet zeigen sich gut aufgestellt.

18 Feuerwehrleute haben die durchaus anspruchsvolle Truppmannausbildung unlängst mit Erfolg abgeschlossen. Die Löschzüge im Rietberger Stadtgebiet zeigen sich gut aufgestellt.

Rietberg (WB). Das freut die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rietberg: Gleich 18 neue ausgebildete Feuerwehrleute haben die Kameraden jetzt in ihren Reihen. Zwei Frauen und 16 Männer haben die durchaus anspruchsvolle Truppmannausbildung unlängst mit Erfolg abgeschlossen.

Das war keine einfache Aufgabe, schließlich haben die Ausbildungsteilnehmer über fast vier Monate jeden Samstag, zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst, für die Prüfung geackert. Richtiges Löschen, der Umgang mit den technischen Geräten und den Fahrzeugen sowie die Rechtsgrundlagen für Feuerwehrleute waren einige der praktischen und theoretischen Ausbildungsinhalte. Auch Erste Hilfe sowie die Stressbewältigung und Einsatznachsorge haben auf dem Programm gestanden.

28 Führungskräfte und Ausbilder aus den Löschzügen hatten die Ausbildung und die organisatorische Abwicklung des Lehrganges übernommen. Die ganz offizielle Beförderung zu Feuerwehrleuten erfolgt erst bei den nächsten Generalversammlungen der Löschzüge.

Neue Mitstreiter sind stets willkommen

Die Leitung der Feuerwehr im Rietberger Stadtgebiet zeigte sich sehr erfreut über die Verstärkung. Dennoch sind bei den Blauröcken weiterhin neue Mitstreiter willkommen. Wer sich für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Rietberg interessiert, kann sich im Internet unter der Adresse www.feuerwehr-rietberg.de informieren. Ansprechpartner sind die jeweiligen Löschzugführer.

Gemessen an Größe und Einwohnerzahl bräuchte Rietberg eigentlich mittlerweile eine hauptamtlich agierende Feuerwehr. Allerdings verfügt die Stadt über eine Ausnahmegenehmigung, weil die drei Löschzüge so gut aufgestellt sind. Es wird regelmäßig überprüft, ob die Kameraden im Notfall alle Ortsteile binnen weniger Minuten erreichen können.

Folgende Feuerwehrleute haben die Grundausbildung erfolgreich absolviert: Philipp Berkemeier, Christopher Bonen, Jan-Hendrik Bremhorst, Til Dübeler, Andreas Handing-Sarembe, Patrick Hesse, Tim Hillemeyer, Max Hüttel, Christian Lipsmeier, Julian Ottemeier, Tim Petermeier, Jan Schembecker, Jonas Schröder, Gina Settertobulte, Alexander Sudahl, Daniel Tegethoff, Pia Vahle und Christian Wilhelmstroop.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388608?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F