Mi., 14.03.2018

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Gas und Bremse verwechselt - drei Menschen verletzt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/dpa). Eine 85-Jährige hat am Dienstagnachmittag einen Unfall verursacht indem sie in ihrem Auto Gas- und Bremspedal verwechselte. Sie fuhr laut Polizei versehentlich auf einen Kleinwagen auf.

In dem Wagen saßen eine 29-jährige Frau und ihre 5 Jahre alte Tochter. Das Mädchen wurde bei dem Unfall leicht verletzt, die beiden Frauen erlitten schwere Verletzungen. Alle drei wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Bielefeld gebracht.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Spellerstraße zwischen der Stauffenbergstraße und der Hauptstraße komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591227?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F