Do., 14.06.2018

St. Heinrich Sende: Kinder sammeln »grüne Meilen« zu Fuß, mit Bus und Gabelstapler Schritt für Schritt zum Klimaschutz

Die Klimaschützer mit (von links) Klimamanagerin Stefanie Schäfer, Kim Nadine Ortmeier (Kreis) und Kita-Leiterin Gabriele Brinkmann.

Die Klimaschützer mit (von links) Klimamanagerin Stefanie Schäfer, Kim Nadine Ortmeier (Kreis) und Kita-Leiterin Gabriele Brinkmann. Foto: Monika Schönfeld

Von Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Schritt für Schritt: Die 52 Kinder aus dem St.-Heinrich-Kindergarten gehen mit gutem Beispiel in Sachen Klimaschutz voran.

Bereits zum dritten Mal sammeln die Kinder »grüne Meilen«. Kita-Leiterin Gabriele Brinkmann: »Das passt gut zu unserem Kneipp-Konzept.« Für mindestens vier Wochen machen die künftigen Schulkinder so viele Wege wie eben möglich zu Fuß: 4000 Schritte waren es zur Besichtigung des Druckzentrums des WESTFALEN-BLATTES, fast genauso viel zum Logistik-Unternehmen Wahl & Co., wo die Kinder mit dem Gabelstapler ins Hochregallager gefahren wurden. Zum Muttertag werden Kneipp und Klima kombiniert. Die Mütter erhalten ein Fußbad und dann geht es zu Fuß zur Waldkapelle oder auf einen Spaziergang.

Ein Leuchtturm-Projekt

Für Kim Nadine Ortmeier von der Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh ist die Kindermeilen-Kampagne des St.-Heinrich-Kindergartens ein Leuchtturm-Projekt. Seit 2014 stellt der Kreis Kindergärten und Grundschulen Material für die Kampagne zur Verfügung. Zwischen Mai und Oktober haben die Kinder die Gelegenheit, für mindestens eine Woche, gerne mehrere, die »grünen Meilen« zu sammeln. Kinder aus Sende fahren wenig mit dem Bus. Um die Bus-Punkte zu sammeln, dürfen sie auf Kosten des Kreises ins grüne Klassenzimmer des Klimaparks Rietberg fahren.

»Das ist ein gutes Beispiel für weitere Einrichtungen in Schloß Holte-Stukenbrock«, sagt die städtische Klimamanagerin Stefanie Schäfer. »Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei mit unter der Telefonnummer 8905227 melden. Der Einrichtung, die die meisten grünen Meilen sammelt, schenkt die Stadt auch einen Besuch im Klimapark. Wir unterstützen solche Aktionen sehr gerne.«

Kreisweit nehmen dieses Jahr 28 Kindertagesstätten und Grundschulen teil. Sie setzen sich spielerisch mit umweltfreundlicher Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinander. In einem Heftchen sammeln sie »Punkte« für umweltfreundliche Aktionen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5817295?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F