Do., 08.02.2018

200 Cronsbachfunken sind schon an Weiberfastnacht auf »Teuto-Safari« - mit Video Ganz wild auf die Party im Ratssaal

Schwupps ist der Schlüssel weg und die Krawatte ab: Bürgermeister Klaus Besser wehrt sich wenigstens pro forma gegen die geballte Weiber-Übermacht. Weiberfastnachtskomitee-Mitglied Maike Eßler (rechts) greift selbst zur Schere.

Schwupps ist der Schlüssel weg und die Krawatte ab: Bürgermeister Klaus Besser wehrt sich wenigstens pro forma gegen die geballte Weiber-Übermacht. Weiberfastnachtskomitee-Mitglied Maike Eßler (rechts) greift selbst zur Schere. Foto: Bluhm-Weinhold

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Steinhagen  (WB). Diesmal sind sie noch mehr und noch lauter: Die jecken »Weiber« vom Karnevalsclub Cronsbachfunken (KCCF) haben gestern das Rathaus gestürmt.

Selbst in Steinhagen – mithin: Karnevals-Diaspora – hat dieses närrische Tun zu Weiberfastnacht inzwischen Tradition. Das liegt natürlich auch am Hausherrn: Beim karnevalsaffinen Bürgermeister Klaus Besser treffen die Narren stets nur auf wenig Gegenwehr. Schnell haben sie ihm auch gestern den Rathaus-Schlüssel entwunden und den Schlips ein Stück kürzer gemacht.

Sie sind viele und sie sind laut

Und so stand der Party im Ratssaal nichts mehr im Wege. Mit 200 großen und kleinen Jecken waren die Cronsbachfunken diesmal besonders zahlreich vertreten. Und mit dem Rheda-Wiedenbrücker Musikcorps »Dance to Fox« waren sie wahrlich nicht zu überhören. Da wurde getrommelt, was das Zeug hielt. Das Weiberfastnachtskomitee, bestehend aus Maike Eßler, Marion Stockhecke und Marion Schmitz, hatte die »Expedition« ins Rathaus gut geplant.

Ganz schön wild ging es nämlich im Ratssaal zu – ohne Chaos zu hinterlassen. Aber all die Zebras, Tiger, Giraffen, Kängurus, Bären, das lilagefiederte »Crazy Chicken«, vielleicht auch das Krümelmonster pirschten sich schon an das Motto der Prunksitzung am Samstag in der Aula heran: »Teuto-Safari« heißt dort wie auch am Sonntag in Harsewinkel beim Umzug. Einfach tierisch, das Motto.

Und es rief gleich vier Köche – die »Vier-Sterne-Köche«, wie sie sagten – auf den Plan, die vorgaben, den Braten schon zu riechen: Harald Gericke, Axel Grether, Siegmund Heinze und Renate Baier. Und auch die Piraten waren los. Verstärkung bekamen sie von Heidekönigin Careen Schimanski, diesmal statt im gewohnten rosa-lila Ornat in weißen Rüschen und mit Freibeuter-Hut. 

Im Ratssaal tanzt der Bär

Derweil tanzten im Ratssaal die Cronsbach-Minis, die Blauen Funken, das Männerballett und die Cronsbachfunken. Einstimmung aufs Super-Karnevals-Wochenende. Doch bevor es soweit ist, stand noch die nächste Party an: Donnerstagabend im Graf Bernhard. Immer der Trommel nach ging es vom Rathaus quer durchs Dorf. Schließlich ist Karneval...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5501202?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F