Mi., 03.01.2018

Hinter den Kulissen: Verler Musikverein bereitet Jahreskonzert vor Orchester erledigt alle Aufgaben in Eigenregie

Die gut 160 Musiker bereiten sich zurzeit intensiv auf das Jahreskonzert vor. Nervosität und Anspannung steigen.

Die gut 160 Musiker bereiten sich zurzeit intensiv auf das Jahreskonzert vor. Nervosität und Anspannung steigen. Foto: Musikverein

Verl (WB). Wenn das Jugendorchester beim Jahreskonzert musikalisch die britische Musikerin Amy Winehouse würdigt, liegen mehrere Monate intensiver Vorbereitung hinter dem Musikverein. Sogar Ansprechpartner für Notausgänge muss der Verein benennen.

Das Jahreskonzert am kommenden Wochenende ist seit gut 60 Jahren stetiger Höhepunkt im Vereinsjahr. Alle Aufgaben werden in Eigenregie erledigt. Bevor am Samstag, 13. Januar, 19 Uhr, der erste Ton erklingt, liegt eine mehrmonatige Vorbereitung hinter den Aktiven.

Angebot für alle Generationen

Vorverkauf läuft noch

Für die drei Konzerte am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Januar, sind Karten (acht Euro, ermäßigt drei Euro) erhältlich. Diese können bei Schreibwaren Feuerborn oder im Internet (www.musikverein-verl.de) gekauft werden. Die Konzerte im Pädagogischen Zentrum der Hauptschule beginnen am Samstag um 19 Uhr und am Sonntag um 15 und 19 Uhr.

Natürlich steht die Musik im Vordergrund. Im Sommer werden die Stücke ausgesucht. Wichtig ist eine gute Mischung, die Kompositionen sollen Musikern und Publikum gefallen. Alle Generationen und viele Geschmäcker sollen angesprochen werden. Filmmusiken, symphonische Werke, Musik aus den 80ern oder eine Polka – die Gäste dürfen sich auf eine bunten Melodienstrauß freuen.

Musiker proben seit September

Geprobt haben die 160 Musiker seit September – auch in Satzproben nur mit einer Instrumentengruppe. Das Jugendorchester war für ein Wochenende mit externen Dozenten in Detmold. Momentan steht der Feinschliff an, letzte musikalische Unebenheiten werden von den Dirigenten Dietmar Kay und Anatole Gomersall begradigt.

Verein ist stolz auf seiner Leistung

Stolz ist der Verein, dass alle Ar­beiten in Eigenregie erledigt werden. Das Programmheft wird geschrieben, mit Fotos versehen und gestaltet. Auch der Kartenverkauf läuft durch Musiker-Hände und die Werbung wird übernommen. Für Plakate und Flyer wurden im Sommer neue Fotos aufgenommen. Die Ansage während des Konzertes übernehmen neun Instrumentalisten, nach dem eigenhändigen Aufbau der Bühne wird diese von einem Team dekoriert, die Beleuchtung wird den Stücken angepasst. Organisiert wird auch der Getränkeverkauf während der Veranstaltung und für die Feier nach dem Konzert wird lange im Vorfeld ein Saal in Verl gemietet.

Auflagen sind umfangreicher geworden

Verändert haben sich die Aufgaben rund um das Thema Sicherheit. Nicht zuletzt durch die Katastrophe bei der Love-Parade 2010 in Duisburg gibt es zahlreiche Auflagen und Durchführungsbestimmungen. Die Stadt Verl hat diese in der mehrseitigen Sammlung »Sichere Schule« zusammengefasst. Unmittelbar vor dem Konzert wird die Bühne von städtischen Mitarbeiten abgenommen. Gefahrenstellen müssen behoben oder gekennzeichnet, der Brandschutz gewährleistet sein, Spezial-Effekte wie Bühnenrauch oder Pyrotechniken angemeldet werden. Zudem muss die Feuerwehr während des Konzertes für Sicherheit sorgen, aber auch Musiker übernehmen Aufgaben. Es gibt Ersthelfer bei medizinischen Notfällen sowie Evakuierungshelfer, die auch dafür Sorge tragen, dass Fluchtwege nicht versperrt sind. Weiterhin ist dafür Sorge zu tragen, dass die Besucher ihre Autos nicht im Parkverbot abstellen, der Weg für Rettungsfahrzeuge muss frei gehalten werden. Nach dem Konzert am Sonntag muss die Bühne weitgehend abgebaut werden, da Montag wieder Schule ist.

Sämtliche Arbeiten werden in Eigenregie übernommen. Heiner Stroth gestaltet das Konzertheft mit zahlreichen Texten und Fotos. Foto: Musikverein

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5396231?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F