Sa., 13.01.2018

Unfall bei Verl In Leitplanke gefahren: Zwei Verletzte auf der A 2

Der Wagen wurde auf die mittlere Fahrspur geschleudert.

Der Wagen wurde auf die mittlere Fahrspur geschleudert. Foto: Guido Vogels

Von Guido Vogels

Verl (WB). Bei einem Unfall auf der A 2 bei Verl-Sürenheide in Richtung Hannover sind am Samstagabend zwei Menschen verletzt worden.

Ein Autofahrer aus Belgien war um kurz nach 19 Uhr gegenüber dem Parkplatz Sürenheide aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und in die Leitplanke gefahren. Anschließend wurde der Wagen von dort auf die mittlere Fahrspur geschleudert, wo er völlig beschädigt liegenblieb.

Der 24-jährige Fahrer und sein 37-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme wurden der rechte und mittlere Fahrstreifen sowie die Standspur gesperrt. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dadurch kam es zu einem Rückstau von einem Kilometer.

Der Löschzug der Feuerwehr Spexard war unter Leitung von Alex Füller mit drei Fahrzeugen und zwölf Kräften vor Ort, um die Unfallstelle auszuleuchten und die Fahrbahn von Trümmerteilen und auslaufenden Betriebsstoffen zu säubern. Daneben waren zwei Rettungswagen im Einsatz. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf etwa 5000 Euro.

Zuvor war es in der Nacht zu einem weiteren Unfall auf der A 2 bei Porta Westfalica gekommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5421978?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F