Mo., 08.01.2018

Die vierte Neujahrs-Musical-Gala lässt die Besucher schließlich zu Michael Boublés Hit »Feel good« in der Aula tanzen. Hamburg reißt in Versmold alle mit

Der Musicaldarsteller Chris Murray, hat vor 20 Jahren sein Debut im »Phantom der Oper« gegeben. In Versmold verleiht er auch Olaf in »Frozen« seine Stimme.

Der Musicaldarsteller Chris Murray, hat vor 20 Jahren sein Debut im »Phantom der Oper« gegeben. In Versmold verleiht er auch Olaf in »Frozen« seine Stimme. Foto: Petra Kramp

Von Petra Kramp

Versmold (WB). Das zweimal ausverkaufte Neujahrsgala-Musical des Reiseunternehmens Sieckendiek in Kooperation mit der Stadt Versmold hat ein begeistertes Publikum von den Stühlen gerissen.

Er klagt an. Er betet zu Gott. Jean Valjean aus »Les miserables«, der verzweifelt Gott anfleht: »Bring ihn heim.« Inbrunst, so eindringlich unter die Haut gehend. Diesen Begriff versteht man vermutlich erst, wenn man je Chris Murray singen hörte.

Der Musicaldarsteller, der vor 20 Jahren sein Debut als Titelheld im »Phantom der Oper« gab. Der US-Amerikaner, der seitdem durch den deutschsprachigen Raum tourt, dessen Stimme »selbst die Stellen im Körper berührt, die man bis dato gar nicht glaubte zu besitzen«, wie Steffi Költsch vom Musical-Ensemble Movie & Motion bewundernd und zugleich treffend resümiert.

Murray leiht Schneemann seine Stimme

Murray, der im nächsten Moment problemlos Schneemann Olaf seine Stimme leiht. Gleich Hape Kerkeling im Musical Frozen. Olaf, der unbedingt einmal den Sommer erleben möchte. Und Murray, der die ambivalente Doppelrolle des Dr. Jekyll und Mr. Hyde übernimmt: beim Lied »Konfrontation« – dramaturgisch einmal in grelles grünes Licht getaucht, als maliziöser Mr. Hyde, dann in rot, mit verzweifelter, vor Gram zu Kreuze kriechender Stimme des Dr. Jekyll.

Derweil turnen die anderen Musicalmitglieder, nicht weniger wendig, pfiffig und gesangstalentiert, von einem Musical ins nächste. Das Stamm-Ensemble rund um die quirlige Steffi Költsch, die mal die Gespielin des Vampirs des Grafen von Krolock mimt, mal die ausgeflippte Loungesängerin und nun ins Kloster geflohene Mary Clarence in »Sister act«.

Tanzend ausgeflippt

Daneben, und doch ebenbürtig, Ellen Ute Schaeben als ausgeflippte Mutter, die die »Hefe«-Zöpfe ihres Bauches beklagt, und als Trude Herr kreuzunglücklich um Himmels willen keine Schokolade mehr einfordert, sondern einen veritablen Mann. Nur um im Duett im »Kleinen Horrorladen« beglückt festzustellen, dass sie ihren Seymour endlich für sich gewinnen konnte. Damit sie bei »Mena Green Mother« tanzend ausflippen kann, rund um die neurotische, riesige blutrünstige Pflanze.

Um mit allen anderen Verrückten dann im Finale der »Rocky Horrors Show« all das zu geben, was man im Musical nur zu vergeben hat: Leidenschaft, Ausdauer und gesanglich-tänzerisches Können.

Musical-Wiederholungstäter

Und dann ist gleich die ganze Bagage mit eingebunden: die anderen Tänzer und die Zuschauer in der Aula. Denn es wird vorgelebt: das Tanzen. One step to the other, one to the right. One to the left. Und Wunder über Wunder, die Versmolder, anscheinend just mutierte niederrheinische Karnevalesen, machen mit. Ganz ohne Polonäse. Sie erheben die Hände, sie springen nach rechts und links und »Feeling good«, gleich Michael Boublé, der zuvor im gleichnamigen Lied gefeiert wurde. Ja, sie fühlen sich gut, die Versmolder. Und wie. Sind sie doch gerne Musical-Wiederholungstäter.

Und so mancher ist froh, gerade an diesem Wochenende nicht zur »Elphie« nach Hamburg mit Sieckendiek mitgefahren zu sein. Denn der Versmolder macht gewöhnlich sein eigenes Ding, wenn es heißt: Musical-Fieber. Zum 4. Mal in Vermsold. Und Chris Murray gibt als Zugabe den Jesus in »Super Christ Superstar«. Und bei der Zugabe aus Udo Jürgens‘ Musical »Ich war noch niemals in New York« ist jedem Anwesenden spätestens zweierlei klar: »Heute beginnt der Rest deines Lebens« und zweitens ist Hamburg tatsächlich doch noch nach Versmold gekommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5406749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516082%2F