>

Mo., 02.10.2017

187 Kinder und Jugendliche starten beim Böckstiegel-Schülerlauf Regen macht Beine

Zumindest bei ihrem Start an der Grundschule bleiben die 187 Teilnehmer des Schülerlaufs vom Regen verschont. Motiviert wie die Kinder sind, nehmen sie begeistert die Verfolgung des Radfahrers auf, der ihnen zeigt, wo’s lang geht.

Zumindest bei ihrem Start an der Grundschule bleiben die 187 Teilnehmer des Schülerlaufs vom Regen verschont. Motiviert wie die Kinder sind, nehmen sie begeistert die Verfolgung des Radfahrers auf, der ihnen zeigt, wo’s lang geht. Foto: Sara Mattana

Von Sara Mattana

Werther (WB). Als der Startschuss an der Grundschule Mühlenstraße fällt, legen sich die Teilnehmer des Schülerlaufs ordentlich ins Zeug. Schließlich wollen sie nicht nur die erste Steigung gut bewältigen, sondern auch vor dem nächsten Regenschauer über die Ziellinie laufen.

Dennoch ist am Samstag beim Böckstiegel-Lauf kaum ein Läufer trocken geblieben. Ein Wolkenbruch nach dem anderen trübte den Himmel – nicht jedoch die Stimmung der Schüler. »Bei diesem Wetter muss man allerdings darauf achten, nicht auf dem nassen Laub auszurutschen«, warnte Eckhard Kleine-Tebbe vor dem Start, der dafür verantwortlich war, die Läufer auf die zweieinhalb Kilometer lange Strecke zu schicken.

Vitamine zur Erholung

Diese führte von der Grundschule aus durch die Innenstadt bis hin zum Venghauss-Platz, wo stolze Eltern und jubelnde Lehrer die Sportler erwarteten. Insgesamt 187 Kinder und Jugendliche wurden dort empfangen, bevor sie sich nach dem anstrengenden Lauf am Stand des Apfelgartens Linhorst stärken konnten.

So schien das schlechte Wetter der für den Böckstiegel-Lauf üblichen guten Stimmung keinen Abbruch zu tun – schließlich haben sich trotz des Regens genau so viele Läufer wie im Vorjahr an der Startlinie eingefunden. Dabei nutzten auch Vereine und Schulklassen die Gelegenheit, um sich auf der Rundstrecke zu beweisen. Besonders stark vertreten war der BV Werther: 55 Mitglieder stellten beim Schülerlauf ihr sportliches Können unter Beweis und wurden deshalb als stärkstes Team ausgezeichnet.

Zweimal 100 Euro

Der von der Sparkasse gestiftete Preis für die größte teilnehmende Schulklasse musste bei der 14. Auflage der Traditionsveranstaltung jedoch aufgeteilt werden: »Es gab zwei Schulklassen mit je 14 Teilnehmer. Deshalb wurde das Preisgeld von 150 auf 200 Euro erhöht«, sagt Sabine Lünstroth vom Organisationsteam. Es durften sich also sowohl die »Rennschnecken« der Klasse 3b als auch die PAB-Fünftklässler der »Quetzal«-Klasse über je 100 Euro für ihre Klassenkasse freuen.

Schülerlauf-Sieger

Die Gesamtsieger des Schülerlaufes 2017 sind Bjarne Heidner, Fabian Jarosch, Nico Autering, Malin Bruhns, Sarah Strothmann und Julia Speckmann. Sieger ihrer Altersklassen sind Bjarne Heidner (MJU 14), Malin Bruhns (WJU 14), Jannis Theimann (MKU 12), Julia Speckmann (WKU 12), Lucy Fahle (WKU 10), Till Heienbrok (MKU 10), Jonas Warzecha (MJU 16), Emma Banze (WJU 16), Eliah Krüger (MKU 8) und Tamina Kreft (WKU 8).

»Wir haben den Preis schon im vergangenen Jahr gewonnen und sind von dem Geld gemeinsam ins Kino gegangen. Deshalb haben sich die Kinder besonders große Mühe gegeben, auch in diesem Jahr wieder zu gewinnen«, sagt Eva Brandes-Herlemann, die als Elternvertreterin mit den Grundschülern trainiert hat.

Spielend trainiert

Auch die PAB-Schüler traten jedoch nicht unvorbereitet an: Im Sportunterricht haben sie gemeinsam mit Lehrerin Nadine Witt mithilfe von Laufspielen trainiert und unter anderem mit einer sportlichen Version von Mensch-ärgere-dich-nicht für den Schülerlauf geübt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5192794?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516078%2F