Do., 15.02.2018

Act’o-Soft stellt sich im Geschäft neu auf und prüft Optionen für Hof in Werther Overbeck auf dem Prüfstand

Der alte Hof Overbeck ist seit etwa einem Jahr im Eigentum des Software-Spezialisten Act’o-Soft. Das Unternehmen prüft neben dem bisher geplanten Einzug in einen umgebauten Hof nunmehr auch andere Möglichkeiten, ohne dabei konkret zu werden.

Der alte Hof Overbeck ist seit etwa einem Jahr im Eigentum des Software-Spezialisten Act’o-Soft. Das Unternehmen prüft neben dem bisher geplanten Einzug in einen umgebauten Hof nunmehr auch andere Möglichkeiten, ohne dabei konkret zu werden. Foto: Marco Kerber

Werther (WB/SKü). Der Wertheraner IT-Entwickler und Dienstleister Act’o Soft will sich wegen der großen und anhaltenden Veränderungen im Marktumfeld ein Stück weit selbst verändern. Dazu gehört im konkreten Falle auch ein neues Nachdenken über die im Firmenbesitz befindliche Immobilie Overbeck. »Wir denken derzeit in viele Richtungen«, sagt Unternehmenschef Christian Malachowski.

Act’o-Soft ist seit Beginn vergangenen Jahres Eigentümer des als denkmalschutzwürdig eingeschätzten Hofes Overbeck. Das Unternehmen mit 43 Mitarbeitern, das derzeit Flächen in dem ehemaligen H.W.-Meyer-Gebäude an der Engerstraße gemietet hat, hatte bislang immer den Umzug in den entsprechend umzubauenden Hof Overbeck geplant. Noch im März 2017 waren von Act’o-Soft veränderte Pläne vorgestellt worden, die neben dem Haupthof ein weiteres Nebengebäude inklusive Verbindungstrakt vorsahen. Seinerzeit war bereits von Vermietung die Rede.

Unternehmenschef Christian Malachowski sieht die Notwendigkeit für Veränderungsprozesse bei Act’o-Soft. Foto: Margit Brand

Eigennutzung des Hofes ist noch offen

Genaue Auskünfte, wie es mit dem Hof nun konkret weitergehen soll, wollte Christian Malachowski auf Anfrage noch nicht geben. »Wir prüfen derzeit mehrere Möglichkeiten und Optionen«, sagte Malachowski und betonte, dass noch gar nichts spruchreif sei.

Ob das Unternehmen noch selbst in den Hof Overbeck einziehen wird, ließ Malachowski ebenso offen wie die Frage, ob das Objekt noch so wie zuletzt geplant mit einem Anbau beziehungsweise großem Nebengebäude realisiert werden soll. Herauszuhören ist, dass sich Act’o Soft möglicherweise noch andere Gelegenheiten bieten, um Immobilien für die Weiterentwicklung des Unternehmens zu nutzen. Man werde auf jeden Fall mit dem Hof Overbeck etwas machen müssen, betont Malachowski, der als Geschäftsmann diese Immobilie nicht einfach liegen lassen will. »Wir wollen da zu Potte kommen«, sagt er es auf Westfälisch.

Projektverschiebungen im Einzelhandel

Da Malachowski sich in der Angelegenheit auch mit Verantwortlichen bei der Stadt ausgetauscht hat, sagt Bürgermeisterin Marion Weike am Mittwoch auf Anfrage dem WB: »Ich bin mir sicher, dass der Eigentümer da etwas Vernünftiges anstellen wird.«

Zur Einordnung der Lage des Unternehmens verweist Christian Malachowski auf den Mode-Einzelhandel, der in seiner Breite unter Druck geraten ist. Act’o-Soft ist Spezialist für Software rund um den sogenannten Point of Sale (Verkaufspunkt) und kennt sich aus mit der Verknüpfung der verschiedenen Verkaufskanäle, sei es eine stationäre Filiale oder ein Webshop. Zuletzt habe Act’o-Soft in der Einzelhandelsbranche eine Reihe von Projektverschiebungen erlebt, berichtet Malachowski. »Wir wollen und sind mit unseren guten Softwareentwicklern in der Lage, auf die Gegebenheiten zu reagieren«, kündigt der Chef eine stärkere Orientierung auf Produktentwicklung an. Da sei ein spannender Veränderungsprozess im Gange, verweist er auch auf einen Auftritt auf der Fachmesse Euro-CIS in Düsseldorf vom 27. Februar bis 1. März.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524466?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F