Di., 02.01.2018

Am Silvesterabend ist bei Marks und im Red Bowl einiges los gewesen Bünder tanzen und bowlen ins neue Jahr

Die Freundinnen Sabine, Sarah, Sina, Malena, Josi, Caro und Denise (von links) verbringen den Silvesterabend bowlend, tanzend und feiernd. Wie rund 200 weitere Gäste haben sie sich das Red Bowl als Feierort ausgesucht.

Die Freundinnen Sabine, Sarah, Sina, Malena, Josi, Caro und Denise (von links) verbringen den Silvesterabend bowlend, tanzend und feiernd. Wie rund 200 weitere Gäste haben sie sich das Red Bowl als Feierort ausgesucht. Foto: Marisa Eckschmidt

Von Marisa Eckschmidt

Bünde (WB). Essen, Trinken, Tanzen, Bowlen: Das Bünder Tanzhaus Marks und das Bowlingcenter Red Bowl haben an Silvester zum Jahresabschluss eingeladen. Jeweils mehr als 200 Gäste feierten dabei bei guter Stimmung ins neue Jahr.

Im Bowlingcenter Red Bowl stand das Spiel im Mittelpunkt: DJ Farmer sorgte durch anheizende Moderationen für einen »Wettkampf« zwischen den Bowlenden, die an insgesamt 16 Bahnen ihr Können bewiesen. »Es gibt auch einen Mitternachtssnack und anschließend wird das neue Jahr gefeiert. Tanzen, bowlen und anstoßen – Es soll für alle ein toller Abend sein«, erklärte Betriebsleiter Matthias Wilke. »Seit unserer Eröffnung findet die Silvesterparty jedes Jahr statt.«

Tanzen steht im Mittelpunkt

Im Tanzhaus Marks stand dagegen das Tanzen im Mittelpunkt. »Wir haben uns viel Programm für unsere Gäste überlegt. Vom Spaßhütchen bis zum Bleigießen, Essen, Tanzen und ein großes Feuerwerk – es sollte für Jeden etwas dabei sein«, so Peter Marks. »Unsere Gäste sind aus sehr unterschiedlichen Altersgruppen und trotzdem feiern hier alle den Jahresabschluss zusammen.« Marks selbst stand an der Technik und sorgte für passende Musik – Liederwünsche waren bei ihm immer gern gesehen.

 

»Wir feiern nicht zum ersten Mal Silvester hier. Die Stimmung ist immer toll und auch das Personal lässt keine Wünsche offen und ist einfach super«, so Angela Dix. »Auch das Essen schmeckt sehr gut und das Tanzen kommt natürlich auch nicht zu kurz.«

Kurz vor Mitternacht verkündete Peter Marks die Gewinner eines Tischfeuerwerks. »Wir mussten verschiedene Fragen beantworten und der Tisch mit den schnellsten und richtigen Antworten hat gewonnen. Wir haben es in toller Teamarbeit gemeistert«, freute sich Gewinner Paul Poswiat.

Um Mitternacht feierten schließlich alle Gäste und Mitarbeiter das neue Jahr. Egal ob Freund oder fremd – Jeder freute sich mit Jedem und tanzte ausgelassen auf der Tanzfläche.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5394106?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F