Do., 17.05.2018

Musikalische Lesung: Kai Helm und Guido Jäger präsentieren »So zärtlich war Suleyken« Merkwürdigkeiten aus Masuren

Kai Helm (links) und Guido Jäger trugen musikalisch untermalt Kurzgeschichten von Siegfried Lenz vor.

Kai Helm (links) und Guido Jäger trugen musikalisch untermalt Kurzgeschichten von Siegfried Lenz vor. Foto: Hilko Raske

Von Hilko Raske

Kirchlengern  (WB). Mit einem augenzwinkernden Humor, der fast schon ins Absurde abgleitet, beschreibt Siegfried Lenz in seiner Kurzgeschichtensammlung »So zärtlich war Suleyken« die Besonderheiten der masurischen Seele, so wie sie sich ihm darstellten. Diese ganz besonderen menschlichen Originale aus dem fiktiven Dörfchen Suleyken erweckten Schauspieler Kai Helm und Musiker Guido Jäger am Dienstagabend zu neuem Leben. Bei einer »Lesung mit Musik« zogen sie im Forum der Kästner-Gesamtschule etwa 60 Zuhörer in ihren Bann. Mit dieser Veranstaltung endete die aktuelle Saison der Reihe »Kultur im Forum«.

Sehnsuchtsort Suleyken

Ein Kontrabass, eine Gitarre, zwei Mikrofone – was im ersten Moment minimalistisch wirkt, ermöglichte es der Fantasie, den Sehnsuchtsort Suleyken vor dem inneren Auge

Kommentar

Eine musikalische Lesung an einem Dienstagabend, das alles bei schönstem Sonnenschein in der ostwestfälischen Provinz? Was im ersten Moment wie ein Wagnis klingt, entpuppte sich als Erfolg. Der Saisonabschluss der Reihe »Kultur im Forum« zeigt, dass eine gelungene Auswahl an kulturellen Angeboten auch abseits des großstädtischen Veranstaltungsparcours ihr dankbares Publikum findet. Insoweit haben Petra Rullkötter und Martina Stallmann, verantwortlich für die Organisation der Reihe, ein glückliches Händchen bewiesen. Schon jetzt darf man auf die kommende Saison gespannt sein.

Hilko Raske

auferstehen zu lassen. Dabei ergänzten sich Helm und Jäger virtuos. Helm, dessen geschulte Stimme schon in diversen Horspielproduktionen zu hören war, der unter anderem mit Manfred Krug und Götz George vor der Kamera stand, hauchte den masurischen Charakteren Leben ein. Mal eindringlich, mal verhalten erzählte er von den Abenteuern und Merkwürdigkeiten, die sich in Suleyken zugetragen haben sollen. Mit einer Mimik und Gesten, die Siegfried Lenz sicher erfreut hätten, schlüpfte er in die Rolle des Erzählers und der dörflichen Originale.

Den begleitenden Klangteppich dazu produzierte Guido Jäger mit Kontrabass und Gitarre. Dabei beließ es der Musiker und Komponist aber nicht. Auch er hatte seinen Part in der Lesung. Und der stand dem von Kai Helm in nichts nach. Ob bewusst stotternd, mit vor Aufregung ängstlicher Stimme oder drängend um Hilfe bittend ergänzte er Helms Schilderungen.

»Das unscheinbare Gold der menschlichen Gesellschaft«

Das Duo skizzierte so bravourös das »unscheinbare Gold der menschlichen Gesellschaft«, wie Lenz seine Suleyker nannte. Da war zum einen Onkelchen Stanislaw Grigull, der einen unverhofften Reichtum als Krankheit betrachtete und bettlägerig wurde. Der gleiche Onkel fiel auch auf, als einmal ein Zirkus in Suleyken gastierte. Den Hasen, den der Zauberer aus Stanislaw Grigulls Jacke zog, wollte dieser selbstverständlich behalten. Immerhin habe er in seiner Jacke gelebt, so die Logik des Onkelchens. Oder gar der General Wawrila, der Teufel aus den Sümpfen, der über Suleyken hergefallen wäre ... wenn da nicht Großvater Hamilkar Schaß gewesen wäre, der sich durch seine neu entdeckte Liebe zum Lesen durch nichts aus der Ruhe bringen ließ und damit General Wawrila zur Umkehr bewegte.

Nach der Pause wurde es – ganz im Sinne von Suleyken – gesellig. Gemeinsam sang die Runde Volkslieder oder Reinhard Meys »Über den Wolken«, garniert von weiteren Anekdoten aus Masuren. Insoweit also ein wirklich gelungener Abschluss der Kirchlengeraner Kultursaison 2017/18.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5744693?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F