Sa., 14.07.2018

Bünderin (56) wird zum zweiten Mal bestohlen – möglicher Täter gefilmt Den Schmuckräubern auf der Spur

Die 56-Jährige fragte am Freitag bei Juwelieren in Bünde nach, ob ihnen in Edelstahlschmuck zum Kauf angeboten wurde. Bei zwei Geschäften hatte sich nach eigener Aussage Erfolg. Eine Überwachungskamera soll einen Anbieter gefilmt haben

Die 56-Jährige fragte am Freitag bei Juwelieren in Bünde nach, ob ihnen in Edelstahlschmuck zum Kauf angeboten wurde. Bei zwei Geschäften hatte sich nach eigener Aussage Erfolg. Eine Überwachungskamera soll einen Anbieter gefilmt haben Foto: dpa

Von Daniel Salmon

Bünde (WB). Nachdem sie schon 2016 Opfer eines ähnlichen Diebstahls wurde, sind der Mitarbeiterin (56) einer Schmuckfirma erneut Ringe, Ohr- und Halsschmuck aus ihrem Dienstwagen geklaut worden. Allerdings hat die Bünderin eine heiße Spur in der Sache.

Tatort war damals wie jetzt das an der Südlenger Straße gelegene Einfamilienhaus der 56-Jährigen, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Gestohlen wurde aus dem VW Golf Designer-Edelstahlschmuck in den Farben gold, roségold und schwarz – teils mit Perlen oder Zirkonia versehen. Der Einkaufswert soll etwa 1200 Euro betragen. Im Februar vor zwei Jahren fiel der Wert der Beute noch höher aus: etwa 20.000 Euro.

Allerdings: Nachdem auch diese Zeitung über den Fall berichtet hatte, war ein Großteil des Schmucks damals kurz darauf wieder aufgetaucht – und zwar an einer weiterführenden Schule in Löhne. Zwei Jugendliche hatten das Geschmeide an ihre Mitschüler »verschenkt«. Eltern und Lehrer schalteten die Polizei ein. Ob die Schüler auch die Täter waren, weiß die Frau nicht.

Beifahrertür stand offen

Die 56-Jährige hatte sich nach dem ersten Vorfall eigentlich vorgenommen, nie mehr Schmuck im Auto zu lassen. »Das war dieses Mal auch purer Zufall. Das schwarze Pappkästchen mit dem Schmuck lag in einem Einkaufskorb im Beifahrerfußraum meines Golf, zusammen mit meinem Bürokram und Prospekte. Ich hatte vergessen, den Korb aus dem Auto zu nehmen«, sagt die Außendienstmitarbeiterin.

In der Nacht auf vergangenen Sonntag, 8. Juli, wurde der 56-Jährigen dieser Umstand zum Verhängnis. Neben dem Einkaufskorb mit dem Schmuck ließen die Diebe aus dem in der Hauseinfahrt geparkten Dienstwagen einen auffälligen Halsanhänger der Frau mitgehen, der in der Mittelkonsole lag.

Wie sie später von Nachbarn erfuhr, hätte die Beifahrertür des Golf schon am Sonntagmorgen offengestanden. »Bescheid gesagt hatte mir deswegen aber niemand. Ich habe das erst gegen Mittag bemerkt und sofort die Polizei verständigt.« Diese hatte Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen. Durch einen Aufruf in der Zeitung hofft die Bünderin wie schon 2016 auf Tipps aus der Bevölkerung.

Frau fragt bei Juwelieren nach

Ausgerechnet an diesem Freitag dem 13., könnte der Fall jedoch eine überraschende Wendung genommen haben. Nachdem die 56-Jährige in der Redaktion von dem Diebstahl berichtet hatte, klapperte sie mehrere Juweliergeschäfte in der Bünder City ab. »Ich habe bei denen auf eigene Faust nachgefragt, ob ihnen jemand Edelstahlschmuck zum Kauf angeboten hat«, erzählte sie dieser Zeitung.

Tatsächlich fand sie nach eigener Aussagen zwei Läden, in denen jemand solchen Schmuck loswerden wollte. Zu einem Ankauf sei jedoch nicht gekommen. »Es gibt aber Video-Aufnahmen von der Person. Ich habe sofort wieder die Polizei informiert«, sagt die Schmuckvertreterin, die nun hofft, dass der vermeintliche Unglücksfreitag nun zu ihrem Glückstag werden könnte – und sie die gestohlenen Wertsachen wiederbekommt.

Auf Nachfrage konnte Polizeisprecher Steven Haydon am späten Freitagnachmittag in dem Fall jedoch noch keine neuen Entwicklungen bestätigen. Weitere Hinweise zu dem Fall nimmt die Kripo unter Telefon 05221/8880 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5904619?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F