Mo., 16.04.2018

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Enger starten beim Hannover-Marathon Auf Platz 101 gelaufen

Gemeinsam ans Ziel: Stefan Bender (von links), Stefan Dehne, Lennart Gollay, Stefan Göhner, Jasper Schüler und Patrick Goebel von der Freiwilligen Feuerwehr Enger haben erfolgreich am Marathon in Hannover teilgenommen.

Gemeinsam ans Ziel: Stefan Bender (von links), Stefan Dehne, Lennart Gollay, Stefan Göhner, Jasper Schüler und Patrick Goebel von der Freiwilligen Feuerwehr Enger haben erfolgreich am Marathon in Hannover teilgenommen. Foto: Katja Bockermann

Von Katja Bockermann

Enger/Hannover (WB). Vorbei am Maschsee, der Waterloo-Säule, der Leibniz-Universität und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten – die über 25.000 Läufer beim 28. HAJ Hannover Marathon bekamen auf ihrer Strecke durch die niedersächsische Landeshauptstadt viel zu sehen. So auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Enger, die bereits zum dritten Mal als Staffel teilnahmen.

Mit der Startnummer R165 machten sich die Engeraner Feuerwehrleute Stefan Dehne, Patrick Goebel, Stefan Göhner, Lennart Gollay und Jasper Schüler auf den 42 Kilometer langen Laufweg. Der Staffelmarathon in Hannover bietet dabei die Besonderheit, dass nicht jeder die komplette Marathon-Distanz absolvieren muss, sondern die Strecke in verschiedene Abschnitte geteilt wird. Somit laufen die Teilnehmer einer Staffel nur Entfernungen zwischen 4,4 und 9,1 Kilometer.

Zeitmessungs-Chip am Fußgelenk

Der erste Läufer einer Staffel bekommt dann einen Zeitmessungs-Chip an das Fußgelenk und gibt diesen in einer vorgegebenen Wechselzone an den nächsten Starter weiter, der dann seine Strecke absolviert, ehe er den Chip wieder weiterreicht. So geht es für den aktuellen Sportler im Laufschritt quer durch Hannover und für den jeweils nächsten Läufer per U-Bahn durch die Stadt, um rechtzeitig die Wechselstation zu erreichen. Am Ende laufen dann alle gemeinsam ins Ziel.

So auch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Enger. Bereits zum dritten Mal überquerten sie bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam die Ziellinie. Nach einem 255. und einem 89. Platz in den vergangen Jahren erreichten sie dieses Mal in einer Zeit von drei Stunden, 39 Minuten und 27 Sekunden die Platzierung 101. »Wir sind damit sehr zufrieden, da wir unsere Zeit aus dem letzten Jahr dieses Mal mit einem Läufer weniger trotzdem fast gehalten haben«, sagte Stefan Göhner. Insgesamt nahmen 654 Staffeln am Marathon teil und somit platzierte sich die Feuerwehr Enger am Ende deutlich im vorderen Feld.

Initiator ist Stefan Bender

Initiator zur Teilnahme an der Veranstaltung war vor zwei Jahren Stefan Bender. »Wir treffen uns jeden Mittwoch beim Feuerwehrsport und da haben einige von uns sich überlegt, mal etwas Außergewöhnliches zu machen«, erklärte Bender. So sei der erste gemeinsame Start zustande gekommen, der allen so viel Spaß bereit habe, dass die Veranstaltung jetzt immer fest im Kalender stehe.

Stefan Bender selber nahm beim ersten Mal auch noch an der Staffel teil, lief dann im vergangen Jahr einen Halbmarathon und startete jetzt erstmals beim Marathon über 42 Kilometer. Parallel zur Staffel absolvierte er dabei die gesamte Distanz durch Hannover. Er erreichte am Ende Platz 823 von insgesamt 1627 gestarteten Marathon-Läufern.

In seiner Altersklasse reichte es mit der gelaufenen Zeit von 3 Stunden 58 Minuten und 12 Sekunden sogar zu Platz 133. »Mit diesem Ergebnis unter vier Stunden bin ich sehr glücklich«, sagte Stefan Bender.

Erneute Teilnahme geplant

So war es insgesamt wieder ein sehr erfolgreicher Marathontag für die Sportler der Freiwilligen Feuerwehr Enger. Und auch für das nächste Jahr ist eine erneute Teilnahme an der Veranstaltung in Hannover nicht ausgeschlossen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5662700?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F