>

Mi., 06.12.2017

Ex-Bundesliga-Coach in der JVA Herford: »Fußball hat eine verbindende Wirkung« Daum gibt Training hinter Gittern

Foto: Moritz Winde

Von Moritz Winde

Herford (WB). Bevor es für Christoph Daum demnächst nach China geht, hat er am Dienstag in Herford vorbeigeschaut – und zwar im Jugendknast. Hinter Gittern trainierte der Ex-Bundesliga-Coach mit Häftlingen. »Ich glaube an die verbindende Wirkung des Fußballs.«

Auch wenn der 64-Jährige offenbar mit der Bundesliga abgeschlossen hat (siehe unten), die Liebe zu seinem Heimatverein Köln trägt er demonstrativ auf der Brust – in Form des Geißbocks. Mit den Rheinländern wurde er zweimal Vizemeister. Damit gelang ihm Ende der 80er Jahre der Durchbruch als junger Trainer. 2007 heiratete er im Mittelkreis des Müngersdorfer Stadions sogar seine Angelica. In der Rheinmetropole ist er mit seiner Familie zu Hause.

Eine Rückkehr zum krisengeschüttelten FC scheint allerdings ausgeschlossen. »Da ist ihm zu viel Klüngel«, sagt sein alter Kumpel Wolfgang Töpfer. Der Eventveranstalter aus Münster hat den Besuch des prominenten Gastes in der JVA organisiert.

»Eine Ehre!« Emre (22) ist großer Daum-Fan. Foto: Winde

Christoph Daum engagiert sich seit vielen Jahrzehnten in verschiedenen sozialen Bereichen. Der Tag im Gefängnis sei für ihn Ehrensache, er habe sofort zugesagt. »Die Jungs können ja derzeit nicht ins Stadion gehen. Also komme ich einfach zum Kicken zu ihnen.«

Der Mann mit dem markanten Schnauzer, der 2000 wegen seines Kokain-Konsums in die Negativ-Schlagzeilen geriet und deshalb bei Leverkusen seinen Job verlor, macht immer noch einen drahtigen Eindruck. Zu Beginn der 90-minütigen Übungseinheit auf dem Tartanplatz im JVA-Innenhof klatscht er seine 23 neuen Schützlinge ab.

Einer hat sich ganz besonders auf das Kennenlernen gefreut: Emre. Mit Emres Lieblingsverein, Fenerbahce Istanbul, wurde Daum 2004 und 2005 türkischer Meister. »Für mich ist Christoph Daum ein Held. Es ist eine Ehre, mit ihm zu trainieren«, sagt der Türke, dessen Familie aus Istanbul kommt.

Wegen Körperverletzung und Einbruchsdelikten muss der 20-Jährige noch ein Jahr Haft verbüßen. »Merhaba«, sagt Daum und nimmt ihn zur Begrüßung freundschaftlich in den Arm. Nach einer kurzen Ansprache wird trainiert. Emre will zeigen, was er drauf hat. »Klasse gemacht!«, lobt der Übungsleiter nach einem gelungenen Übersteiger – und Emre strahlt über das ganze Gesicht.

Christoph Daum über...

...den 1. FC Köln: »Die Entwicklung ist enttäuschend. Trainer, Manager und Vorstand haben bei der Kaderplanung Fehler gemacht. Zudem konnte man nicht davon ausgehen, dass die Spieler wie in der letzten Saison erneut über ihrem Limit spielen werden. Das war zu optimistisch. Noch aber ist der Klassenerhalt möglich. Es gilt Freiburg und Bremen abzufangen. Dann ist vielleicht noch der Relegationsplatz drin.«

...ein Comeback als Trainer in der Bundesliga: »Dort werde ich nur noch als Zuschauer auf der Tribüne sitzen. Ältere Trainer scheinen nicht mehr gebraucht zu werden, stattdessen ist es Mainstream, auf junge Leute zu setzen. Heynckes ist die absolute Ausnahme. Im Ausland hingegen weiß man meine Fähigkeiten zu schätzen. Ich bekomme von überall Angebote – nur nicht aus der Bundesliga.«

...seine Zukunftspläne: »Ich werde wohl nächstes Jahr in China arbeiten – so wie Capello, Lippi, Scolari, Schmidt und Magath. Es reizt mich, etwas aufzubauen, damit der chinesische Fußball mit dem europäischen wettbewerbsfähig wird.«

...die Nationalmannschaft: »Unser Team gehört immer zu den Top-Favoriten bei großen Turnieren. Das ist im nächsten Jahr bei der WM in Russland nicht anders. Auch Brasilien, Spanien und Belgien zähle ich dazu. Nur England traue ich nichts mehr zu – da habe ich so oft schon daneben gelegen.«Christoph Daum mit einem Häftling im Zweikampf. Foto: Moritz Winde

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5336766?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514620%2F