Sa., 13.01.2018

Kommentar zur Gefahr durch Müllwagen Im Blindflug

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Von Moritz Winde

Jedes Jahr sterben bundesweit zwischen drei und fünf Menschen, weil sie unter die Räder eines zurücksetzenden Müllwagens geraten. Jeder Toter ist einer zu viel – und wäre vermeidbar gewesen. Es ist vermutlich pures Glück, dass in Herford solche schweren Unfälle bislang ausgeblieben sind.

Daher ist es richtig, dass der Spitzenverband der Unfallversicherer die Abfallunternehmen nun quasi dazu zwingt, auf riskante Rückwärtsfahrten zu verzichten. Mit den tonnenschweren Lastwagen sind diese viel zu gefährlich. Selbst für erfahrene Fahrer gleichen solche Manöver einem Blindflug. Einweiser hin, Kameras her. Gut, dass Stadt und SWK dieses Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern handeln.

Sicher werden sich einige Herforder auf Veränderungen einstellen müssen. Doch bevor es einen lauten Aufschrei gibt, bitte erst einmal abwarten! Noch stehen die Überlegungen erst am Anfang. Aber selbst wenn die Tonnen nicht mehr direkt vor der Tür geleert werden können: Na und? Es gibt Schlimmeres – zum Beispiel von einem zurücksetzenden Müllwagen überrollt zu werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5421072?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F