Mi., 21.02.2018

Werreabsenkung lockt Zuschauer und fördert Schätze zutage - mit Video Strandfeeling an der Werre in Herford

Nicht nur Äste haben die Experten in der abgesenkten Werre gefunden.

Nicht nur Äste haben die Experten in der abgesenkten Werre gefunden. Foto: Moritz Winde

Herford (WB). Es ist der zweite Tag der  Werreabsenkung: Mittlerweile ist der Pegel des Flusses am Bergertor-Wehr in Herford so niedrig, dass Strandfeeling aufkommt und verborgene Schätze zutage treten.

WESTFALEN-BLATT-Redakteur Jan Gruhn hat die Gummistiefel angezogen und mit den Experten gesprochen. Die untersuchen derzeit die Sicherheit des Anfang der 1970er gebauten Wehrs am Bergertor. Dafür wurde der Wasserstand runtergefahren.

 Bereits am Dienstag war ein Taucher im Einsatz, der das Bauwerk mit einer Kamera auf Schäden wie Löcher, Risse oder andere poröse Stellen hin untersucht hat.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5541141?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F