Do., 12.07.2018

85-Jähriger flüchtet und verursacht erneut einen Zusammenstoß Zwei Unfälle nacheinander

Herford (WB). Gleich zwei Unfälle innerhalb von nur zwei Minuten hat ein 85-jähriger Herforder in der Innenstadt verursacht. Der Senior soll nach Angaben der Polizei in der Wiesestraße gegen ein dort abgestelltes Auto gefahren sein – er flüchtete. Zwei Minuten später verursachte er einen erneuten Zusammenstoß auf der Berliner Straße, unmittelbar vor der Kreuzung zur Lübberstraße.

Der Rentner fuhr laut Polizei mit seinem Mercedes auf der rechten Geradeausspur der Berliner Straße in Richtung Bahnhof. Kurz vor der Ampel zur Lübberstraße wechselte er plötzlich auf die Rechtsabbiegerspur – und übersah dort einen wartenden BMW, mit dem ein 49-jähriger Herforder unterwegs war. Durch den Aufprall wurden der Senior und eine 49-jährige Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen der Unfallflucht

Noch während der Unfallaufnahme erhielten die Polizisten Kenntnis über einen weiteren Unfall, der sich nur einige Minuten zuvor in der Wiesestraße ereignet hatte. Dort soll derselbe Rentner einen geparkten VW angefahren zu haben. Der 85-Jährige soll dann von der Unfallstelle geflüchtet sein. Der Gesamtschaden dieser Beschädigung wird mit 2.000 Euro beziffert.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen dieser Unfallflucht und hofft auf Hinweise beim Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 05221/8880.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5900588?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F