Herford/Bünde/Enger/Spenge Wo einst die Waisen lebten

Architektin Ute Wendt und der Herforder Pfarrer Gerald Haringhaus vor dem alten Waisenhaus an der Komturstraße 2. Das Erdgeschoss wurde entkernt und wird zum Pfarrbüro des neuen Pastoralen Raumes umgebaut. Fotos: Ruth Matthes

Das Gebäude an der Komturstraße 2 hat schon viele Nutzungen erlebt. Es war Stall, Lager, Waisenhaus, Schwesternwohnung und Gemeindehaus. Seit Dezember wird es zum Büro für den neuen Pastoralen Raum umgebaut. mehr...

Kai Siekermann engagiert sich bereits seit neun Jahren als Jugendschöffe, deshalb bekommt der 54-Jährige regelmäßig Post vom Amtsgericht und wird zu Verhandlungen eingeladen. Jetzt bewirbt er sich zum dritten Mal um das Ehrenamt.Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen Bauchgefühl urteilt mit

Bei Kai Siekermann flattern regelmäßig Briefe vom Amtsgericht ins Haus. Doch nicht etwa, weil sich die Straftaten bei ihm häufen – der Hiddenhauser engagiert sich als Jugendschöffe. Ab sofort werden für die Wahlperiode 2019 bis 2023 neue Jugendschöffen gesucht. mehr...


Alessia wird von ihrer Mutter Agnes Murek abgeholt. Von OGS-Leiterin Kerstin Jierchoff, die die Betreuung der auf dem Schulhof spielenden Kinder übernommen hat, werden Mutter und Tochter noch persönlich verabschiedet. Foto: Daniela Dembert

Hiddenhausen »Die OGS ist mehr als nur Beaufsichtigung«

In der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS) an der Paul-Maar-Grundschule herrscht geordneter Trubel. Umfangreich ist das Alltagsgeschäft der Mitarbeiterinnen. mehr...


Spaßvogel Jens Kosmiky unterhält über Stunden mit immer neuen Gags, Situationskomik und Tanzeinlagen und steckt mit seiner guten Laune an. Das Erstaunlichste dabei: Er kann bei aller Blödelei noch richtig gut singen. Foto: Thomas Meyer

Hiddenhausen Finale Infernale

Sie haben ein Ende gewollt und doch keines gefunden: Ganze zehn Zugaben hat das »Trio Infernale« am Samstagabend gebraucht, um sich endgültig von der Bühne zu verabschieden. Und trotzdem war der wirklich letzte Schluss ergreifend. Mit Video: mehr...


Laden zum Musikfestival für Kinder in die Olof-Palme-Gesamtschule in Hiddenhausen ein (von links): Carolin Becker (Volksbank), Sebastian Dold (Krawallo), Dirk Unternbäumer (Wittekinds Kultur), Jelena Radeljicć (Weinrich) und Jochen Vahle (Randale). Foto: Jan Gruhn

Hiddenhausen Das ist Rock’n’Roll für Kinder

Wenn es nach Sebastian Dold von der Kinderrock-Band Krawallo geht, könnte dieses Musikfestival in Hiddenhausen Rock am Ring locker in die Tasche stecken. Mit Video: mehr...


Franz-Josef-Dickhausen zeigt eine der beschädigten Stellen an der Dieselstraße. Hier müsse dringend saniert werden, sagt der Mitarbeiter des Amtes für Gemeindeentwicklung, da fast täglich reger Schwerlastverkehr herrscht. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Gemeinde saniert gerissene Fahrbahndecken

In der Großgemeinde Hiddenhausen nagt an etlichen Straßen der Zahn der Zeit. Kontrollen haben ergeben, dass dringend ausgebessert werden muss. Die Ausschreibungen laufen. Fast 280.000 Euro sollen in 2018 investiert werden. mehr...


Trotz der wärmenden Sonnenstrahlen schützen die Störche ihren Schnabel immer noch vor der Kälte und halten ihn wie im eisigen Februar in ihren Federn verborgen. Darum sieht dieser Teil des Gefieders auch leicht angeschmutzt aus. Foto: Gerhard Schäper

Hiddenhausen Störche lieben Lippinghausen

Nach dem frostigen Februar und dem erneuten Wintereinbruch Mitte März wünschen sich die Windfriedstörche jetzt frühlingshaftes Wetter. Das Weißstorchpaar bewohnt seit April 2014 den Horst an der Milchstraße in Lippinghausen. mehr...


Wilhelm Brüggemeier (links), Vizepräsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, und Hermann Dedert, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, fordern eine Rücknahme des Pflanzenschutzmittel-Verbots. Foto: Peter Schelberg

Hiddenhausen »Falsches Signal an die Bürger«

Kreislandwirt Wilhelm Brüggemeier und Kreisverbandsvorsitzender Hermann Dedert haben den Kreis und die Stadt Herford zur Rücknahme des Pflanzenschutzmittel-Verbots aufgefordert. mehr...


Karin Zimny konnte mit ihrem Soloprogramm »Dirndl-Alarm – ein Kleid packt aus« in Hiddenhausen nicht landen. Die Veranstaltung wurde kurzfristig abgesagt, weil im Vorverkauf trotz Werbung nicht genügend Karten verkauft worden waren.

Hiddenhausen »500er-Hallen haben’s schwer«

Kaum hat das Kulturprogramm 2018 in Hiddenhausen angefangen, da muss die erste Veranstaltung auch schon abgesagt werden. In 2017 waren es fünf – vier Mal Kleinkunstbühne, einmal OPG-Aula. Über die Ursachen können die Verantwortlichen nur spekulieren. mehr...


Jan Westerhold (links) ist der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen. Alexander Graf begrüßt seinen Nachfolger in seinem Amt. Hier besichtigen die beiden die Baustelle Birkenstraße, wo derzeit Winkelstützen eingesetzt werden. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Ein Mann für alle Baustellen

Koordinieren, kommunizieren und deeskalieren – genau das liege ihm und genau das brauche er für den neuen Job: Jan Westerhold ist seit ein paar Tagen der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen. mehr...


11 - 20 von 333 Beiträgen
Wetter in Herford
Donnerstag, 26. April 2018
Regenschauer, 6°C - 13°C
Freitag, 27. April 2018
Bedeckt, 6°C - 16°C
Samstag, 28. April 2018
Regen, 10°C - 13°C
Sonntag, 29. April 2018
Gewitter, 8°C - 20°C
Montag, 30. April 2018
Bedeckt, 10°C - 15°C