Hiddenhausen Karl-Hermann Killmer praktiziert gerne auf dem Lande

Karl-Hermann Killmer in seinem Sprechzimmer: Für Ende 2019 plant der Hausarzt den Ausstieg aus der Praxis. Foto: Koteras-Pietsch

Der Job des Hausarztes in der ländlichen Region ist vor allem wegen des Honorars für viele Mediziner unattraktiv. In Hiddenhausen scheint das anders zu sein. Hier ist die Versorgung immer noch gut (wir berichteten). mehr...

Waltraut Brinkmann (rechts) hat alte Pelze von ihrer Mutter mitgebracht, um sie von Anke Windmann begutachten zu lassen. Ankaufen wird die Kürschnerin nichts. Aber sie kann jedem Pelz eine neue Gestalt geben. Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen Ein neuer Schnitt für den alten Pelz

Viele Besucher haben sich mit großen Tüten auf den Weg zum Café Alte Werkstatt gemacht. Kürschnerin Anke Windmann war erneut zu Gast, um alten Pelzen eine neue Gestalt zu geben. mehr...


Das Wolfsburger Figurentheater gastiert am 25. April mit »Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa« in der Gemeindebücherei. Foto: Kulturamt

Hiddenhausen Figurentheater, Malerei und Fotografie

Neben der Kleinkunst sind die Ausstellungen und das Kindertheater wichtige Standbeine der Reihe »Kultur in der Provinz«. Christian Grube stellt die neuen Veranstaltungen vor. mehr...


Mehr als 500 Lustige Taschenbücher gehören zur Sammlung des Hiddenhausers Christof Mester. Die Figuren aus Entenhausen haben es dem 47-Jährigen angetan. Bereits mit 13 Jahren begann er damit, die Comic-Bände zu sammeln.Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen 500 Bände von Donald und Micky Maus

Es gibt keinen Band der »Lustigen Taschenbücher«, den Christof Mester nicht hat. Der Hiddenhauser sammelt seit 34 Jahren die Geschichten von Dagobert und seinen Freunden. mehr...


Laden zur vierten Auflage der Reihe »Kreativ im Café« ein: (von links) Kürschnerin Anke Windmann, die aus alten Pelzen Neues schafft, Gastgeberin Anna von Consbruch mit gehäkelten Recycling-Objekten und Jutta Tiemeier, die aus Papiergarn Blumendeko fertigt. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen Aus Alt mach Neu

Vom Häkeln mit alter Bettwäsche bis zum Perlenstricken reicht das Programm der Reihe »Kreativ im Café«. Sie wird am Sonntag, 7. Januar, von Kürschnerin Anke Windmann eröffnet. mehr...


Das jüngste Urteil des Oberverwaltungsgerichtes hat den Weg für ein Windrad in Oetinghausen frei gemacht. Foto: dpa/Jan-Philipp Strobel

Hiddenhausen Windrad-Urteil stößt bei Politikern auf Unverständnis

»Maßlos enttäuscht« ist die SPD Hiddenhausen vom Urteil des Oberverwaltungsgerichtes. Es sieht keine Hinderungsgründe für die Errichtung eines Windrades im Ortsteil Oetinghausen. mehr...


»Wann, wenn nicht wir« ist das neue Programm von Delta Q überschrieben. Die vierstimmige A-Capella-Gruppe besingt Alltagshelden, digitale Cowboys, Vollblutvisionäre, auch mal Teilzeitnörgler, Wohlstandsgesellschaft und Beziehungsneurotiker. Zu erleben sind Sebastian Hengst, Till Buddecke, Martin Lorenz und Thomas Weigel am Samstag, 24. Februar, ab 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne der OPG. Foto:

Hiddenhausen Landleben trifft auf Heldenhaftes

Wer Kultur erleben will, der muss nicht weit fahren. Die Gemeinde Hiddenhausen hat für dieses Jahr wieder ein Kultur-Programm zusammengestellt. Hier Teil eins des Programms für das erste Halbjahr. mehr...


Neben seinem Zimmer hat sich Frederik Bulthaup einen kleinen Aufnahmeraum eingerichtet. Hier feilt der 15-Jährige an seinen Liedern. Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen Musik ist seine Leidenschaft

In seiner Freizeit widmet sich Frederik Bulthaup (15) der Musik – und das zahlt sich aus. Auf der Videoplattform Youtube haben mehrere tausend Menschen seine Videos angeklickt. mehr...


Eine Postkarte (1903) zu Silvester, mehr als 100 Jahre alt: Heutzutage werden Neujahrsgrüße gerne per Smartphone verschickt. Früher waren postalische Grüße üblich. Das Design der Postkarten spiegelt den Zeitgeist wider. Foto: Sammlung Stuke

Hiddenhausen Neujahrsgrüße per Postkarte

Schnell ein Selfie oder ein Foto von einem schneebedeckten Tannenzweig gemacht, drei Smileys und einen Neujahrswunsch hinzugefügt und ab geht die WhatsApp. Es ist der Zeitgeist der Individualisierung. Zuvor dienten Postkarten dazu, sich ein gutes neues Jahr zu wünschen. Über die Jahrzehnte betrachtet wird deutlich, dass sie in ihrem Stil ein typischer Ausdruck ihrer Zeit waren. mehr...


Tatort Birkenstraße: Wieder eine zerstörte Scheibe. Foto:

Hiddenhausen Erneut Scheiben an Bushaltestellen zerstört

Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden laut Gemeindeverwaltung erneut Scheiben an Bushaltestellen eingeschlagen. mehr...


11 - 20 von 254 Beiträgen
Wetter in Herford
Montag, 22. Januar 2018
Regen, 2°C - 7°C
Dienstag, 23. Januar 2018
Bedeckt, 6°C - 11°C
Mittwoch, 24. Januar 2018
Bedeckt, 11°C - 15°C
Donnerstag, 25. Januar 2018
Regen, 8°C - 12°C
Freitag, 26. Januar 2018
Stark bewölkt, 6°C - 8°C