Fr., 29.12.2017

Neue Serie in Hiddenhausen? Erneut Scheiben an Bushaltestellen zerstört

Tatort Birkenstraße: Wieder eine zerstörte Scheibe.

Tatort Birkenstraße: Wieder eine zerstörte Scheibe.

Hiddenhausen (WB/jmg). Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden laut Gemeindeverwaltung erneut Scheiben an Bushaltestellen eingeschlagen.

An der Rathausstraße in Lippinghausen und an der Birkenstraße in Oetinghausen wurden jeweils zwei Scheiben zerstört. »Wir hatten bereits im Herbst eine Serie«, sagt Alexander Graf, Chef des Amtes für Gemeindeentwicklung. Damals waren mehrfach Haltestellen beschädigt worden. »Es fällt auf, dass die Vorfälle immer in den Ferien passieren«, meint Graf. »Vielleicht geht jetzt die nächste Serie los.« Besonders der Zeitraum über den Jahreswechsel macht dem Verwaltungsmann sorgen: »Mal sehen, was da noch so kommt.«

Der Sachschaden beträgt laut Graf etwa 1500 Euro. Die neuen Scheiben werden wohl erst im Februar eingesetzt sein. Allein von der Bestellung bis zur Lieferung dürften mehrere Wochen vergehen. »Die Scheiben müssen einzeln angefertigt werden.« Anschließend müsse der Bauhof noch die Zeit finden, das Ersatzglas einzubauen.

Weil es zum Beispiel im Falle eines Unfalls nicht splittern darf, handelt es sich um spezielles Sicherheitsglas. Es ist einen Zentimeter dick und hält nach Angaben von Alexander Graf einiges aus. »Man muss schon gezielt mit einem spitzen Gegenstand zuschlagen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5387267?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F