Kirchlengern Planung für Durchlass am Markbach kostet 40.000 Euro

Idyllisch plätschert der Markbach unter der Bahn hindurch. Bei Starkregen ist der Durchlass aber zu klein. Foto: Thomas Klüter

Um Überschwemmungen zu verhindern wurden zwei Durchlässe des Markbachs bereits vergrößert. Im Obrock gehts bald los. Für den Durchfluss unter den Schienen ist aber die Bahn verantwortlich. mehr...

Nun kann die AWO mit dem Umbau der ehemaligen Grundschule in Häver beginnen. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Kita-Umbau in Häver kann starten

Die Mittel für den Umbau der Grundschule Häver zu einer Kindertageseinrichtung sind bewilligt. Der Kreis Herford hat die erforderlichen Bescheide in der vergangenen Woche an die AWO versandt. Diese wird Träger der neuen Kita. Die Umbauarbeiten können somit jetzt starten. mehr...


Nachdem nun die entsprechenden Bewilligungsbescheide des Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) vorliegen, dürften die Arbeiten für die geplante Kita an der ehemaligen Grundschule in Häver wohl bald starten. Archiv-Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Kita-Umbau kann bald starten

Die Bescheide für den Umbau der Grundschule in Häver liegen vor. Die CDU Kirchlengern hatte beim Landschaftsverband nachgehakt. Jetzt steht der neuen Kita nichts mehr im Weg. mehr...


Die Umgestaltung des Elsesportplatzes zu einem Kunstrasenplatz soll etwa 60.000 Euro teurer werden, als bisher gedacht. Foto: Jens Göbel

Kirchlengern Kunstrasen am Elsesportplatz wird teurer

Oliver Lüking beklagt sich über höhere Kosten für Sanierung. Laut dem Vorsitzenden des Sportausschusses hätte die Verwaltung auf steigende Handwerkerpreise vorbereitet sein können. mehr...


Carsten Vogt, Claudia Hopfinger und Armin Kuschel begutachten kritisch die tief eingegrabene Sohle des Eselsbachs. Für einen naturnäheren Zustand des Gewässers sollen nun verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Foto: Raphael Steffen

Kirchlengern Gewässer ohne Quelle

Nach wie vor führt der Kreis Herford Gewässerschauen in allen Kommunen des Kreises durch, bei denen wasserrechtliche Missstände aufgespürt werden sollen. Donnerstag war der Eselsbach in Kirchlengern an der Reihe. mehr...


Weihen im Wäldchen an der Erich-Kästner Gesamtschule den neuen Niedrigseilgarten des Jugendzentrums Kirchlengern ein: Marvin (von links), Bürgermeister Rüdiger Meier, Sven Obernolte, Geschäftsführer der Firma Reent Obernolte, Ria, Kathleen, Jan Niklas, Christian, Sozialpädagogin Erika Nauhart und Erlebnispädagogin Marie-Christin Gerdsmeier. Foto: Lukas Willner

Kirchlengern Hier wird das Selbstvertrauen gestärkt

In einer Gruppe an einem Projekt arbeiten, gemeinsam ein Ziel verfolgen und sich füreinander einsetzen – besonders bei Jugendlichen wird so das soziale Miteinander gefördert. Deshalb hat das Jugendzentrum Kirchlengern nun ein Niedrigseilgarten angeschafft. mehr...


Extra aus Stockholm war Claes Lindholm nach Kirchlengern gekommen, um sich diesen seltenen »Scheunenfund« anzuschauen. Ein Coupé, Baujahr 1966, mit einem »Hard-top«-Verdeck – komplett im Originalzustand. Foto: Lucas Dutton

Kirchlengern »Scheunenfund« ist ein echter Hingucker

Da schlagen Liebhaberherzen höher: Mehr als 100 verschiedene Porsche haben die rund 1000 Besucher beim dritten öffentlichen »Porsche 911er«-Treffen auf dem Gelände von Veranstalter Hans Hotfiel bestaunen können. mehr...


Landwirt Bernd Weitkamp, Pflanzenschutzberater Dirk Höke (Landwirtschaftskammer Herford), Hans-Theo Bredemeier (Vorsitzender Landwirtschaftlicher Ortsverband Kirchlengern) und Karl-Heinz Uthoff (Vorsitzender Landwirtschaftlicher Ortsverband Bünde, vorne von links) gemeinsam mit Landwirten bei einer Feldbegehung im Kirchlengeraner Ortsteil Quernheim. Foto: Hilko Raske

Kirchlengern Vegetation hinkt vier Wochen hinterher

Der Herbst verregnet, Trockenfröste im Februar und März – die zurückliegenden Monate waren aus Sicht der heimischen Landwirte eine Herausforderung. Dennoch konnte Pflanzenschutzberater Dirk Höke von der Landwirtschaftskammer in Herford dem Ganzen bei einer Feldbegehung positive Seiten abgewinnen. mehr...


Möglicherweise kann die Minigolfanlage im Espelpark doch erhalten bleiben. Foto: Salmon

Kirchlengern Minigolfplatz im Espelpark: Rückbau ausgesetzt

Besteht doch noch Hoffnung für den Erhalt des Minigolfplatzes in Kirchlengern? Zumindest will Betreiber Rüdiger Dröge nun doch von einer Fristverlängerung der Gemeindeverwaltung für den vertraglich geforderten Rückbau der Anlage Gebrauch machen. Dieser hätte eigentlich bis zum 30. April erfolgen müssen. mehr...


Stolz auf die wichtige Aktion: Rettungsschwimmerin Dianne Steffmann, Schwimmlehrerin Regina Umlauf, Bürgermeister Rüdiger Meier und »Kirchlengern handelt«-Geschäftsführer Oliver Weisheit (hintern von links) mit den acht Schwimmanfängern. Foto: Lukas Willner

Kirchlengern Kinder überwinden ihre Angst vor dem Wasser

Ob beim Familienurlaub am Meer oder während des Besuchs von Hallenbädern mit den Freunden – das Wasser zieht Kinder an und verspricht viel Spaß. Unterschätzt man es jedoch, kann das Schwimmen schnell gefährlich werden. Ein besonderer Seepferdchen-Schwimmkurs gibt’s derzeit im Aqua Fun. mehr...


51 - 60 von 293 Beiträgen