>

Fr., 21.07.2017

Kirchlengern: Ladung hat Wert von mehreren 100.000 Euro Diebe stehlen Tabak-Laster

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Kirchlengern (WB/sal). Wertvolle Beute haben bislang unbekannte Diebe in der Nacht auf Donnerstag in Kirchlengern gemacht: Im Bereich der Weststraße entwendeten die Täter eine rote DAF-Sattelzugmaschine mitsamt Auflieger einer örtlichen Spedition.

Der Lkw (Wert: rund 100.000 Euro) soll nach Informationen dieser Zeitung zudem Tabakwaren im Wert von mehreren Hunderttausend Euro geladen haben. Die Tatzeit konnte durch Ermittlungen der Polizei auf kurz vor 2 Uhr in der Nacht festgelegt werden. Entdeckt wurde der Diebstahl von des Logistikunternehmens am Donnerstagmorgen. Weitere Angaben wollten die Beamten mit Blick auf die noch laufenden Ermittlungen in dem Fall nicht machen.

Diebstähle ganzer Sattelzüge eher selten

»In der Regel kommt es relativ selten vor, dass Lkw samt Ladung gestohlen werden. Das macht auch keinen Sinn, weil es verschiedene technische Sicherheitsvorkehrungen in den Fahrzeugen gibt«, so Uwe Maser, Sprecher der Herforder Kreispolizeibehörde auf Anfrage. Zeugen, die in dieser Zeit das Fahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 05221/8880 zu melden.

Während Fahrzeuge samt Ladung eher selten gestohlen werden, kommt es öfter vor, dass Kriminelle die Planenabdeckungen von Lastwagen aufschlitzen oder die Laderäume knacken, um wertvolle Beute zu machen. So geschehen Anfang vergangenen Jahres am Bünder Autohof. Nach Angaben der Polizei hatten die Täter seinerzeit den Laderaum eines dort abgestellten Lastwagens geöffnet und 35 Kartons mit TV-Geräten mitgehen lassen. Gesamtwert der Beute: 40.000 Euro.

Zudem hatten sich die Unbekannten in der Tatnacht nicht nur an diesem Fahrzeug zu schaffen. Bei insgesamt elf weiteren Lastwagen schnitten die Täter die Planen der Anhänger auf – vermutlich um zu sehen, ob sich wertvolle Beute auf den Ladeflächen befindet.

Hoher Schaden für Transportwirtschaft

Erst Anfang Juni hatten zudem Diebe die Plane eines polnischen Sattelzuges am Autohof in Porta-Westfalica Vennebeck aufgeschlitzt – und gelangten so an die auf Paletten gestapelten LED-TV-Geräte im Wert von 30.000 Euro.

Nach Angaben der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes entstehen der Transportwirtschaft in der Europäischen Union durch den Diebstahl von Lkw und ihrer Ladung Schäden in Höhe von mehr als 8,5 Milliarden Euro. Das habe eine vom Europäischen Parlament in Auftrag gegebene Studie ergeben. Mit einer Verlustsumme an Waren im Wert von 1,5 Milliarden Euro rangiert die Bundesrepublik in diesem Ranking auf Platz zwei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5023691?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2645482%2F