>

Mo., 20.11.2017

Ermittler bitten um Zeugenhinweise 16-Jährige sexuell genötigt

Foto: dpa

Kirchlengern (WB). Eine 16-Jährige soll am 13. November in Kirchlengern von einem bislang Unbekannten sexuell genötigt worden sein. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet die Bevölkerung zudem um Zeugenhinweise.

Nach Angaben der Beamten soll sich der Vorfall am besagten Tag etwa gegen 21.30 Uhr an der Einmündung Lübbecker Straße/In der Mark zugetragen haben. Demnach soll sich der etwa 1,80 Meter große Mann zunächst etwa 100 Meter hinter der Jugendlichen in die gleiche Richtung bewegt haben. Unvermittelt sei das Mädchen dann von dem Unbekannten zu Boden gestoßen worden sein. »Nachdem sich das Opfer wehrte, ließ der junge Täter von ihr ab, sodass sie einige Meter weglaufen konnte«, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Wenige Meter weiter habe es der Täter dann nochmals geschafft, die 16-Jährige festzuhalten und verlangt, dass sie sexuelle Handlungen an ihm vornehmen sollte. »Das Opfer konnte sich wiederholt losreißen und in der Nähe in Sicherheit bringen«, so die Polizei weiter.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: braune lockige Haare, Brillenträger, 15 bis 17 Jahre alt, rote Trainingsjacke mit weißem Aufdruck, Jogginghose und geschulterte Sporttasche.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221/8880 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5301981?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2645482%2F