So., 24.12.2017

Unfall in Kirchlenern - Lagenser verletzt Vorweihnachtliche Quadfahrt endet im Krankenhaus

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Kirchlengern/Lage (WB). Bei einem Auffahrunfall mit Quadrädern ist ein Mann aus Lage schwer verletzt worden. Er prallte gegen einen Ampelmast.

Am Morgn des Heiligabend hatten sich sechs Quadfahrer zu einem Ausflug in Kirchlengern getroffen. Als die Gruppe auf dem Ostring (B 239) unterwegs war, musste ein Teilnehmer sein Quad kurz vor der A 30-Auffahrt anhalten. Für einen 55jährigen Quadfahrer aus Lage kam dies laut Polizei derart überraschend, dass er mit seinem Fahrzeug nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem vor ihm haltenden Quad zu verhindern.

Durch dieses Manöver geriet das Quad auf den rutschigen Seitenstreifen, kam ins Schleudern und kollidierte mit einer Leitbplanke. Das Quad überschlug sich mehrfach und kam auf der Fahrbahn wieder zum Stehen. Der Quadfahrer stürzte von seinem Fahrzeug und prallte unglücklicherweise gegen einen Ampelmast. Dadurch zog er sich schwere Verletzungen zu.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Quadfahrer mit einem Rettungswagen in ein Herforder Krankenhaus gefahren. Hier wird er wohl nicht nur die anstehenden Feiertage verbringen. Das Quad wurde erheblich beschädigt. Insgesamt entstanden Sachschäden von etwa 1700 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5379432?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F