Di., 31.10.2017

Ortsschilder auf Platt: Bürgermeister begrüßt Ministerinnen-Vorschlag Heißt es bald »Willkommen in Ränghiusen«?

Künftig könnten die Ortseingangsschilder in Rödinghausen so aussehen: Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) will Plattdeutsche Bezeichnungen erlauben. Rödinghausens Bürgermeister freut sich über den Vorstoß.

Künftig könnten die Ortseingangsschilder in Rödinghausen so aussehen: Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) will Plattdeutsche Bezeichnungen erlauben. Rödinghausens Bürgermeister freut sich über den Vorstoß. Foto: Kathrin Weege, Montage: Sönel

Von Jan Gruhn

Rödinghausen (WB). NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat vergangene Woche angekündigt, künftig auch Plattdeutsche Bezeichnung auf Ortseingangsschildern zu erlauben. Das fällt in der »Platt-Hochburg« Rödinghausen natürlich auf fruchtbaren Boden.

Denn bereits 2012 beantragten die Rödinghauser, dass auf vier Ortsschildern unter dem Hochdeutschen Namen auch »Ränghiusen« zu lesen sein sollte. Damals scheiterte Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer allerdings am Widerstand der Landesregierung. Die Begründung: Die Platt-Variante könnte ortsfremde Autofahrer verwirren und die Verkehrssicherheit gefährden.

Neue Hoffnung in »Ränghiusen«

Doch jetzt dürfen sich die »Ränghiuser« also neue Hoffnungen machen, nachdem Scharrenbach angekündigt hat, diesen Entschluss revidieren zu wollen. In Niedersachsen, Schleswig-Holstein oder Hamburg seien ähnliche Schilder mit niederdeutschem Zusatz schon seit Jahren zulässig, begründet die Ministerin.

»Wir haben hier noch eine breite Basis fürs Platt«, freut sich Bürgermeister Vortmeyer über den Vorstoß Scharrenbachs. »Wir haben sogar Angebote in Kindertagesstätten und Grundschulen.« Für Vortmeyer kann die aktive Pflege der Mundart dabei helfen, den Heimat-Begriff wieder aufzupolieren.

Mundart hilft beim Wohlfühlen

»Alles, was die Identität der Gemeinschaft stärkt, ist hilfreich.« Was laut Vortmeyer allerdings nicht bedeute, andere auszuschließen. »Das sorgt vielmehr dafür, dass ich mich in meinem Heimatort wohlfühle«, meint der Verwaltungschef. Und das führe wiederum dazu, dass sich die Menschen wieder stärker für ihren Ort einsetzten – durch ehrenamtliche Tätigkeiten zum Beispiel.

Vortmeyer selbst muss allerdings zugeben, dass er selbst nur noch ansatzweise »Platt« spricht. »Ich verstehe aber noch das Meiste.« Besonders seine Großeltern hätten früher viel in der heimischen Mundart gesprochen.

Magdalena Obrock ist Fachfrau für’s »Platt«

Nachhilfe könnte er bei Magdalena Obrock nehmen. Die 82-Jährige ist so etwas wie die Fachfrau schlechthin für das Plattdeutsche in Rödinghausen. Sie ist es auch, die Kita-Kindern die Sprache ihrer Heimat näherbringt. »Wir haben uns natürlich sehr gefreut«, erzählt Obrock von aufgeregten Telefonaten mit anderen Platt-Liebhabern, nachdem Scharrenbachs Idee öffentlich wurde.

»Es ist schön, dass es nach so vielen Jahren endlich klappen könnte«, meint Obrock – und nagelt die Ministerin gleich fest. »Jetzt hoffen wir, dass sie ihr Wort hält. Nicht erst Wind und dann doch einen Rückzieher machen!«, warnt Obrock. Auch wenn die Seniorin nicht gerade Kurse in Schulen, Kitas, bei der Volkshochschule oder den Landfrauen gibt, schnackt sie fast täglich. Egal, ob beim Einkaufen oder in der Apotheke. »Wenn ich weiß, dass es jemand kann, spreche ich ihn auch auf Platt an.«

Wenn Düsseldorf zustimmt, könnte es schnell gehen

Jetzt warten die Rödinghauser gespannt darauf, wann Scharrenbachs Ankündigung in Papierform vorliegt. »Wenn die Ampel in Düsseldorf auf Grün steht, geht es schnell«, verspricht Bürgermeister Vortmeyer. Innerhalb von vier Wochen könnten die Ortsschilder mit der Doppel-Bezeichnung stehen. Etwa 800 Euro könnte das laut Vortmeyer kosten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5256737?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F