>

Do., 07.12.2017

Grundschulen des Kreises Herford messen sich in Bünde Spenger machen Meisterschaft unter sich aus

Die erfolgreichen Schachspieler: (sitzend v.l.): Kilian Held, Ole Nienaber, Nils Faust, Paula Placke, Moritz Baptist und Silas Materna, (stehend v.l.) Adrian Tataru, Tobias Jaekel, Simon Finkemeier, Torben Ellerbrock, Raphael Heinze, Lukas Jovanovic, Jannis Take, Liv Gedusch, Lotta Kuhlmann, Magnus Schmidtke, Alexandra Vasilenko, Miro Pfeiffer, Martin Stüber und Mathis Bruning.

Die erfolgreichen Schachspieler: (sitzend v.l.): Kilian Held, Ole Nienaber, Nils Faust, Paula Placke, Moritz Baptist und Silas Materna, (stehend v.l.) Adrian Tataru, Tobias Jaekel, Simon Finkemeier, Torben Ellerbrock, Raphael Heinze, Lukas Jovanovic, Jannis Take, Liv Gedusch, Lotta Kuhlmann, Magnus Schmidtke, Alexandra Vasilenko, Miro Pfeiffer, Martin Stüber und Mathis Bruning.

Spenge (WB). »Wird nach Buchholz gewertet?« Der neun Jahre alte Lukas Jovanovic von der Grundschule Lenzinghausen zeigte mit seiner Frage an den Turnierleiter Fachkompetenz. Dessen Antwort lautete: »Es zählen die Brettpunkte!« Das schien den Jungen zu beruhigen. Dieser Dialog war Ausdruck eines äußerst spannenden Turnierverlaufs bei den Meisterschaften der Grundschulen des Kreises Herford im Schach, die in den Räumen der Erich-Kästner-Gesamtschule in Bünde ausgetragen wurden.

Die Entscheidung der Titelkämpfe war eine reine Spenger Angelegenheit. Denn die Teams der Grundschule Lenzinghausen und der Grundschule Spenge/Hücker-Aschen hatten jeweils alle Mannschaftsspiele gewonnen und im direkten Duell unentschieden gespielt. Also musste die Brettpunktzahl entscheiden. Dabei holte das Team I aus Lenzinghausen mit Adrian Tataru, Lukas Jovanovic, Tobia Jaekel und Martin Stüber mit 18 von 20 Punkten den Titel vor dem Team I der GS Spenge/Hücker-Aschen, das mit Miro Pfeiffer, Mathis Bruning, Magnus Schmidtke und Liv Gedusch auf 14 von 20 Punkten gekommen war.

Adventlicher Pokalsegen

Den adventlichen Pokalsegen für die Spenger Grundschulen komplettierte der bronzene Rang des Teams der GS Lenzinghausen II, das mit besserer Brettpunktzahl die GS Mennighüffen-Halstern noch überholen konnte.

An den beiden Spenger Grundschulen werden seit Jahren die Schach AGs von Mitgliedern der Schachgemeinschaft Hücker-Aschen betreut.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5339234?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514632%2F