Mo., 18.12.2017

Nach Unfall auf der Bünder Straße: Fahrer (49) aus Greven lebensgefährlich verletzt Auto prallt gegen Baum und überschlägt sich

Der Daimler des 49-jährigen Fahrers aus Greven wurde bei dem Unfall auf der Bünder Straße total zerfetzt.

Der Daimler des 49-jährigen Fahrers aus Greven wurde bei dem Unfall auf der Bünder Straße total zerfetzt.

Spenge (WB/gge). Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 49-jähriger Autofahrer aus Greven (Kreis Steinfurt) am Montag bei einem Verkehrsunfall in Spenge erlitten.

Er hatte nach Angaben der Polizei gegen 11.45 Uhr die Bünder Straße, aus Richtung Ahle befahren und vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Mercedes verloren. Der Fahrer aus dem Münsterland prallte daraufhin in Höhe des Abzweigs Im Eilen frontal gegen einen Baum, so dass sich das Auto überschlug und dann – völlig zerfetzt – erst nach etwa 20 Metern quer zur Fahrbahn zum Stehen kam.

Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste mit Spezialwerkzeug von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten und befreit werden. Nach der Erstversorgung im Rettungswagen wurde der Grevener mit dem ebenfalls alarmierten Rettungshubschrauber »Christoph 13« in ein Krankenhaus nach Osnabrück transportiert. Nach Angaben der Polizei war der Mann noch ansprechbar.

Herzinfarkt am Steuer

Mitglieder der Löschzüge Spenge-Mitte und Lenzinghausen sowie der Löschgruppe Hücker-Aschen waren zum Einsatz unter Leitung von Klaus Greulich ausgerückt. Hinsichtlich der Unfallursache geht die Polizei von einem internistischen Notfall aus. »Wir glauben, dass der Fahrer einen Herzinfarkt erlitten hat«, sagte Steven Haydon, Pressesprecher der Polizei in Herford gegenüber dem WESTFALEN-BLATT.

Die Bünder Straße wurde am Hücker Moor von der Polizei nach dem Unfall weiträumig abgesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Fahrzeugteile aus dem Daimler lagen überall verstreut auf der Fahrbahn und dem Seitenstreifen. Die Feuerwehr band ausgelaufenes Öl und Benzin mit Spezialmitteln. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Laut Polizei stammt der Fahrer aus Greven gebürtig aus Spenge und war somit unterwegs in seinen ehemaligen Heimatort. Die Bünder Straße blieb bis in den Vormittag hinein infolge des Verkehrsunfalles für den Verkehr gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5367553?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F