Mo., 26.02.2018

Geschichten aus dem Schützenleben – Festgala in Spenge Vom Königs- zum Liebespaar

Maurice Quentmeier und Anna-Lena Kleinebrand eröffnen die Schützengala mit ihrem Ehrentanz zu »High« von der »Lighthouse Family«.

Maurice Quentmeier und Anna-Lena Kleinebrand eröffnen die Schützengala mit ihrem Ehrentanz zu »High« von der »Lighthouse Family«. Foto: Thomas Meyer

Von Thomas Meyer

Spenge (WB). Manchmal schreibt das Schützenwesen, wie auch das Leben selbst, schöne Geschichten. Zum Beispiel, wenn Maurice Quentmeier und Anna-Lena Kleinebrand erst als Königspaar der Spenger Schützengesellschaft zueinander finden und dann auch im Privaten. So geriet der Eröffnungstanz zur Schützengala zu einem besonderen Moment.

Der Einladung ins Bünder Tanzhaus Marks waren neben dem Spenger Schützenbataillon auch die befreundeten Vereine aus Lenzinghausen, Dreyen, Westerenger, Bielefeld, Bünde und Ennigloh sowie Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr gefolgt. Die Schützengala, das ist der festliche Höhepunkt des Winterhalbjahres, mit gediegen dekoriertem Ballsaal und geschmackvoller Abendgarderobe. »Das gemütliche Ambiente stimmt«, kommentierte Vereinsvorsitzende Gisela Bruning die Entscheidung, den Ball zum dritten Mal bei Marks stattfinden zu lassen.

Kuss des Königspaares

Zu Beginn der Gala führten Oberst Dirk-Walter Frommholz und Major a.D. Jürgen Mescheder die Abordnungen der Gastvereine zum Klatschmarsch abwechselnd in den Saal. Beim anschließenden Ehrentanz spielte die Band »Take 2« die Ballade »High« von der »Lighthouse Family« – unkonventionell, aber äußerst stimmungsvoll mit anschließendem Kuss des amtierenden Königspaares. »Maurice wurde im vergangenen Sommer zweitjüngster Schützenkönig in unserer Vereinsgeschichte und regiert seitdem mit der ihm eigenen unbekümmerten jugendlichen Leichtigkeit«, lobte Gisela Bruning Seine Majestät.

Dann tanzte auch der Thron mit: Dirk Wiechmann und Maik Ens, Carsten und Claudia Tölle, Heinrich Wiens und Else Herrmann, Chris Zimmerningkat und Jessica Wiechmann sowie Bierkönig Bernd Poggemeier betraten das Tanzparkett und luden die Hofstaate aller Gastvereine ein, es ihnen gleich zu tun.

Schützen haben viel vor

In den kommenden Wochen hat die Schützengesellschaft Spenge viel vor: von der Teilnahme am Kreiskönigsschießen am 3. März, dem beliebten Bürgerfrühstück am 11. März mit dem ambitionierten Titel »Frühlingserwachen« und dem Besuch beim Frühlingsfest des Schützenvereins Lenzinghausen bis zum Kreiskönigsball Ende April.

Ein bisschen Poesie gab es bei der Spenger Schützengala auch noch: »Das Lachen ist die Sonne, die aus dem menschlichen Antlitz den Winter vertreibt«, sagte die Vereinsvorsitzende Gisela Bruning mit Blick auf die Ausnahmetemperaturen, denen die Schützen im wohlig-warmen Saal einen temperamentvollen Abend entgegensetzten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5550239?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F