>

Mi., 06.12.2017

Täter bedroht Angestellten und erbeutet Bargeld – Fahndung der Polizei läuft Tankstelle in Exter überfallen

Die Tankstelle an der Detmolder Straße in Exter: Am Dienstagabend hat ein Unbekannter die Tankstelle überfallen, den Mitarbeiter bedroht und Bargeld geraubt

Die Tankstelle an der Detmolder Straße in Exter: Am Dienstagabend hat ein Unbekannter die Tankstelle überfallen, den Mitarbeiter bedroht und Bargeld geraubt Foto: Joachim Burek

Von Joachim Burek

Vlotho (WB). Die Tankstelle an der Detmolder Straße im Ortsteil Exter ist am Dienstagabend von einem unbekannten Mann überfallen worden. Der Täter erbeutete Bargeld und ist flüchtig.

Nach Polizeiangaben hatte der Räuber um 21 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle betreten, den Angestellten an der Kasse mit einer Metallstange bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Der Täter habe den 18-jährigen Angestellten schließlich gewaltsam zur Seite gedrängt und den Kasseninhalt in einen blauen Müllsack entleert. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete der Mann in Richtung des Kreisverkehrs an der Herforder Straße.

Fahndung läuft

Bei der Fahndung nach dem Täter bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, schlanke Statur und um die 20 Jahre alt. Bei der Tat war er dunkel bekleidet, trug eine Brille und eine Gesichtsmaske. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05221 888-0.

Nicht der erste Überfall

Ungeachtet des Schreckens vom Vorabend läuft der Betrieb der Tankstelle seit Mittwochmorgen wieder normal. »Wir haben pünktlich um 6 Uhr geöffnet«, berichtete Inhaberin Anja Stelzer, die gestern früh selbst den Dienst übernommen hatte, im Gespräch mit dieser Zeitung Natürlich habe sie am Dienstagabend, nachdem sie über den Überfall informiert worden sei, die Tankstelle gleich geschlossen, auch damit die Polizei ungestört ihre Spurensicherung habe aufnehmen können. Dem jungen Mitarbeiter gehe es den Umständen entsprechend gut, er sei nicht verletzt worden. Auch im Geschäft sei nichts beschädigt worden, so dass wieder geöffnet werden konnte. »Es muss ja weitergehen«, sagte sie traurig, aber gefasst angesichts des Überfalls. Angst habe sie nicht, denn so etwas könne einem auch an der Kasse im Supermarkt oder anderswo passieren. Die Tankstelle in Exter wurde nicht das erste Mal überfallen. Bereits im März 2011 hatten Maskierte die Tankstelle überfallen und Geld geraubt. Im Mai 2012 und im Oktober 2013 suchten Einbrecher den Betrieb heim.

Kommentare

warum

werden die Tankstellen ab 20.00 Uhr nicht geschlossen und man kann nur noch durch ein gesichertes Fenster bezahlen. Und wenn man tanken will, dann sagt man Säule X und für 50 €, dann bezahlt man die 50 € und schon kann man an der Säule X tanken, so kann einem nichts passieren, dass man beklaut oder überfallen wird. So kenne ich das von den Tankstellen ind en USA.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5338524?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514631%2F