Mi., 27.12.2017

Seelsorger Werner Happe ist für die Bewohner des Simeonsstift da Zeit nehmen für das Wesentliche

Für Pastor Werner Happe ist Jesus Christus die Antwort auf die Fragen des Lebens. In der Seelsorge unterstützt er die Menschen darin, ihre eigenen Antworten zu finden.

Für Pastor Werner Happe ist Jesus Christus die Antwort auf die Fragen des Lebens. In der Seelsorge unterstützt er die Menschen darin, ihre eigenen Antworten zu finden. Foto: Frank Lemke

Von Frank Lemke

Vlotho (WB). Weihnachten ist die Zeit der Besinnung. Das neue Jahr steht vor der Tür. Die Welt dreht sich etwas langsamer als sonst. Im Simeonsstift stehen schöne Erinnerungen im Mittelpunkt. Das Haus ist bunt geschmückt. Mitarbeiter und Ehrenamtliche nehmen sich noch mehr Zeit als sonst für die Bewohner. So auch Pastor Werner Happe.

»Weihnachten verbinden unsere Senioren meistens mit ihrer Kindheit«, sagt der 52-Jährige. Der Duft von frisch gebackenen Plätzchen, leuchtenden Tannenbäumen und gemeinsames Singen seien wie ein verlorenes Stück Zuhause, das wiedergefunden wird. Deswegen kocht, backt und bastelt der Pastor der Freien Christengemeinde Vlotho vom ersten Advent bis zum neuen Jahr fast jeden Tag mit den Senioren des Alten- und Pflegeheims, das zum evangelischen Johanneswerk gehört.

Als hauptberuflicher Seelsorger im Simeonsstift nimmt sich Werner Happe viel Zeit für die Bewohner. »Bei der Seelsorge geht es weniger um die Antworten an sich, sondern vielmehr um das Zuhören, um das Dasein für die Menschen«, sagt er. Viele würden es einfach schätzen, wenn sie ihren Kummer von der Seele reden könnten.

Im Alter gewinnt jeder Tag an Bedeutung

Meistens sprechen sie über das Leid ihrer Krankheit, die Schmerzen, manchmal Einsamkeit. Im Alter gewinnt jeder Tag an Bedeutung: Wann werde ich sterben? Was ist der Tod und wie geht es weiter?

»Pauschale Antworten gibt es nicht«, sagt Werner Happe. Jeder Mensch habe durch seine eigenen Erfahrungen eine ganz eigene Perspektive auf das Leben. Deswegen seien die Antworten auf die großen Fragen immer etwas sehr Persönliches. »Ich kann helfen und unterstützen, indem ich zuhöre und mir Zeit nehme«, sagt er.

Wenn er gefragt wird, teilt er gerne die Antworten, die er gefunden hat. Die könne er jedoch niemandem überstülpen. Die passenden Antworten – vor allem die richtigen Fragen – müsse jeder für sich selber finden.

Sein Glaube hat Happe selbst durch schwere Zeiten geholfen

Werner Happe hat die Grenze zum Tod bereits gesehen. Als er 2007 in einem Krankenhaus auf der Intensivstation lag, war es sein Glaube, der ihn gelassen durch diese schwere Zeit leitete. »Für mich ist Jesus Christus die Antwort auf die großen Fragen des Lebens«, sagt Werner Happe.

Für ihn sei es eine Gewissheit, dass Jesus Christus am Kreuz von Golgatha den Tod besiegt hat. »Deswegen bin ich als Mensch sowohl im Leben als auch in Tod aufgehoben.«

Werner Happe ist einer der Gründer der Freien Christengemeinde Vlotho. Vor 15 Jahren rief er sie mit Bernd Burmester ins Leben. Bereits mit 16 Jahren war Werner Happe gläubig. Nach der Schule lernte er den Beruf des Bankkaufmanns. Dann studierte er Katholische Theologie mit dem Ziel, katholischer Priester zu werden.

Die Liebe veränderte den geplanten Lebensweg

Doch während seines Studiums lernte er seine spätere Ehefrau Hella Happe kennen. Sie studierte Evangelische Theologie. Beide diskutierten damals leidenschaftlich über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer beiden Konfessionen. Sie verliebten sich.

Werner Happe schlug einen anderen Weg ein. 2008 wurde er zum Pastor der Freien Christengemeinde in Vlotho ordiniert. Heute widmet sich der vierfache Vater intensiv seinen Mitmenschen: als ehrenamtlicher Pastor, ehrenamtlicher Mitarbeiter beim ökumenischen Hospizkreis Bad Oeynhausen sowie als ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Förderverein Zeitspende Vlotho und Bad Salzuflen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5381630?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F