Mo., 01.01.2018

Vlotho Bürgermeister bedankt sich bei der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Silvester ohne Zwischenfälle

Bürgermeister Rocco Wilken (links) dankt den Mitgliedern der Silvesterbereitschaft.

Bürgermeister Rocco Wilken (links) dankt den Mitgliedern der Silvesterbereitschaft.

Von Jürgen Gebhard

Vlotho (WB). Die Nacht von Silvester auf Neujahr gehört aus Sicht der Feuerwehr zu den brandgefährlichsten des ganzen Jahres. Zum Jahreswechsel 2017/2018 blieb es glücklicherweise ruhig.

Vor allem Feuerwerks-Raketen und Böller verursachen in dieser Nacht immer wieder gefährliche Brände. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Vlotho hatte deshalb auch zum Jahreswechsel 2017/2018 eine freiwillige Bereitschaft aufgestellt, die ab 19 Uhr direkt in der Feuerwache am Bullerwache zur Verfügung stand, um bei möglichen Alarmierungen sofort ausrücken zu können. Eine reine Vorsichtsmaßnahme – das stellte sich in den nächsten Stunden heraus.

Wehrführer ist zufrieden

»Es ist alles ruhig geblieben. Wir hatten keine Einsätze«, sagte Torsten Sievering als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr am Neujahrstag. Diese erfreuliche Situation in der Silvesternacht sei in Vlotho überhaupt nicht selbstverständlich, stellte er fest. Zum Jahreswechsel 2016/2017 brannte ein Mülleimer in der Stadt, am Vormittag des Neujahrstages gab es dann einen kleineren Zimmerbrand im Simeonsstift. Zwei Jahre zuvor hatte es in Steinbründorf zum Jahreswechsel sogar einen Großbrand mit zwei Todesopfern gegeben.

Dank von Rat und Verwaltung

Am frühen Silvesterabend 2017 besuchte Bürgermeister Rocco Wilken die Einsatzbereitschaft. Im Namen von Rat und Verwaltung dankte er den Feuerwehrleuten, die sich aus den Löschgruppen Exter, Bonneberg und Uffeln und aus dem Löschzug Vlotho gemeldet hatten: »Es ist sehr anerkennenswert, dass Sie hier ehrenamtlich Dienst leisten, währen andere zuhause mit Freunden und Familien groß feiern.« Als Anerkennung überreichte Wilken Knabbersachen für die Silvesterparty in der Wache.

Feier ohne Alkohol

»Auf Alkohol wird bei unserer kleinen Feier selbstverständlich verzichtet«, sagte der stellvertretende Wehrführer Thomas Twelsiek. Feuerwehr-Chef Torsten Sievering bedankte sich persönlich bei seinen Kameraden, die sich für diesen Dienst gemeldet hatten. »Ihr steht bereit, damit die Bürgerinnen und Bürger den Jahreswechsel sicher feiern können.«

Zur Silvesterbereitschaft gehörten: Gruppenführer Sascha Bentrup, Fabian Plettemeier, Stefan Burmeister, Ulrich Holst, Pascal Grotjohann, Michel Horling, Patrick Wiegner, Lavinia und Cassandra Schröder, Jan Kohlstädt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5393040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F