Fr., 02.03.2018

»Fall Obernolte«: Vlothoer Stadtrat trifft Personalentscheidungen Nachfolge ist geregelt

Hinter verschlossenen Türen haben die Ratsfraktionen der Stadt Vlotho darüber entschieden , von wem die Aufgaben von Herbert Obernolte in Zukunft wahrgenommen werden sollen.

Hinter verschlossenen Türen haben die Ratsfraktionen der Stadt Vlotho darüber entschieden , von wem die Aufgaben von Herbert Obernolte in Zukunft wahrgenommen werden sollen. Foto: Jürgen Gebhard

Von Jürgen Gebhard

Vlotho (WB). Der Rat hat am Donnerstag die Nachfolge für Herbert Obernolte geregelt. Hinter verschlossenen Türen sind mehrere Schlüsselpositionen mit bekanntem Personal vorerst neu besetzt worden. Bis zum Ruhestand Ende des Jahres soll Herbert Obernolte (64) nur noch als Kämmerer tätig sein.

Allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Rocco Wilken ist offiziell nicht bestätigten Informationen zufolge der bisherige Stadtentwickler Michael Fißmer. Die Stadtwerke werden demnach von Bernd Adam als Geschäftsführer geleitet, die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe von Christian Hohmeier, die neue Stromnetz-GmbH von Hans-Hermann Staasmeier.

Die Personalentscheidungen müssen teilweise noch in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke bestätigt werden. Zumindest bei der Berufung von Michael Fißmer und Christian Hohmeier soll es auch mehrere Gegenstimmen gegeben haben.

Die »Neuen« sind keine Unbekannten

Die »Neuen« sind keine Unbekannten: Michael Fißmer ist bislang im Rathaus für die Stadtentwicklung zuständig. Bernd Adam hat bislang bei den Stadtwerken Vlotho die Vertretung der Geschäftsführung inne. Christian Hohmeier arbeitet als Teamleiter bei den Vlothoer Wirtschaftsbetrieben. Hans-Hermann Staasmeier ist Technischer Betriebsleiter der Stadtwerke Vlotho. Nach vorliegenden Informationen sind zukünftig Veränderungen möglich. Ein Headhunter sei beauftragt, die Führungsebene neu aufzustellen.

Im vorigen Monat war es zu einem Bruch zwischen Bürgermeister Rocco Wilken und seinem allgemeinen Vertreter Herbert Obernolte gekommen . Auslöser war offenbar die Besetzung der neuen Position des Geschäftsführers für die zu gründende Stromnetz-GmbH. Der 64-jährige hatte schon seit Zeiten von Bürgermeister Bernd Stute gleich vier wichtige Schlüsselfunktionen inne gehabt: allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Kämmerer, Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH und Leiter der Wirtschaftsbetriebe.

SPD kritisiert Stutes Personalpolitik

Diese Machtfülle war in der Vergangenheit regelmäßig vor allem von der SPD kritisiert worden. Der damalige Ratsfraktionsvorsitzende und jetzige Ratsherr und Landtagsabgeordnete Christian Dahm vor der Sitzung: »Die aktuelle Situation ist ein Ergebnis der verfehlten Personalpolitik von Bernd Stute und Herbert Obernolte. Es war ein Fehler, alle wichtigen Positionen auf eine Person zu konzentrieren anstatt sich breit aufzustellen.« Die damalige Personalpolitik habe zu Einsparungen auf Kosten der Beschäftigten geführt: »Jetzt bricht diese Personalkonstruktion zusammen.«

Bürgermeister informiert zuerst betroffene Mitarbeiter

Auf Anfrage hatte es Bürgermeister Rocco Wilken vor den Beratungen abgelehnt, unmittelbar im Anschluss an die Sitzung Personalentscheidungen öffentlich bekannt zu geben. Er werde damit erst dann in die Öffentlichkeit gehen, wenn er alle von Entscheidungen betroffenen Personen informiert habe.

Kommentar

Es sei einmal dahingestellt, ob über die Vergabe von kommunalen Schlüsselpositionen tatsächlich komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit beraten werden musste. Darüber gibt es unterschiedliche Rechtsauffassungen. Vielleicht hätte es gereicht, in einer öffentlichen Sitzung zwischendurch die Nichtöffentlichkeit herzustellen, um über persönliche Befindlichkeiten und – falls hier überhaupt geschehen – übers Geld zu sprechen. Wichtig ist, dass jetzt Ruhe ins Vlothoer Rathaus kommt, damit die neuen Führungskräfte zeigen können, ob sie einen guten Job machen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5560576?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F