>

Do., 07.12.2017

Caritas-Konferenz der Südstadtgemeinde unterstützt Hospizdienst Paderborn 2500 Euro gespendet

Die Vorsitzende der Caritaskonferenz der Südstadtgemeinde, Margret Rode, (links) im Beisein von Diakon Gottfried Rempe mit dem Scheck über 2500 Euro an Roswitha Schopohl-Herber, Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit im AKHD Paderborn-Höxter

Die Vorsitzende der Caritaskonferenz der Südstadtgemeinde, Margret Rode, (links) im Beisein von Diakon Gottfried Rempe mit dem Scheck über 2500 Euro an Roswitha Schopohl-Herber, Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit im AKHD Paderborn-Höxter Foto: Jürgen Köster

Bad Driburg (jk). Den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Paderborn-Höxter unterstützt die Caritas-Konferenz der Südstadtgemeinde Bad Driburg mit einem sehr ansehnlichen Betrag.

Bei einer Zusammenkunft im Pfarrzentrum der Gemeinde »Zum verklärten Christus« überreichte die Vorsitzende Margret Rode im Beisein von Diakon Gottfried Rempe einen symbolischen Scheck über 2500 Euro an Roswitha Schopohl-Herber, Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit im AKHD Paderborn-Höxter.

Spende aus Konzerterlös

Die Spende resultiert aus dem Erlös des Konzertes »Alphorn trifft Orgel«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5340876?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851031%2F